Charlize Theron: «Meine Mutter ist meine Inspiration»
Aktualisiert

Charlize Theron«Meine Mutter ist meine Inspiration»

In Ridley Scotts Sci-Fi-Schocker «Prometheus» spielt Charlize Theron eine Raumschiffkapitänin. 20 Minuten traf sie an der Europapremiere in London.

von
Raya Abirached
London

20 Minuten Online traf Charlize Theron an der Europapremiere von Ridley Scotts Alien-Film «Prometheus».

Wie man hört, wollten Sie die Rolle der Raumschiffkapitänin unter allen Umständen haben. Wieso?

Charlize Theron: Es war die Kombination aus einer intelligenten Geschichte, einer von mir geliebten Marke und einem Regisseur, den ich bewundere. Ich wollte unbedingt mit ihm arbeiten.

Hat Regisseur Ridley Scott Ihre Erwartungen erfüllt?

Am ersten Tag am Set sagte Ridley zu mir: ‹Willkommen auf deinem Raumschiff.› Da flippte ich aus.

Was war Ihre bisherige Lieblingsrolle?

Aileen in «Monster» bot mir eine gute Gelegenheit, aus meiner Haut zu schlüpfen. Ich hatte davor noch nie eine reale Person gespielt.

«Snow White and the Huntsman»

Sie haben eine unglaubliche Karriere vom Model zur oscargekrönten Schauspielerin gemacht. Wer hat Sie in Ihrem Leben inspiriert?

Meine Mutter, sie ist eine aussergewöhnliche Frau. Sie hat mir den Mut gegeben, ich selbst zu sein.

In der Öffentlichkeit sind Sie immer top gestylt. Wie fühlen Sie sich zu Hause am wohlsten?

In Trainingshosen, wie jeder andere auch (lacht).

Deine Meinung