Aktualisiert 23.01.2008 23:29

Meister-Stuntman dreht Video für seine Schüler

Während sich potenzielle Kandidaten immer noch für die Stuntschule von René von Gunten (47) bewerben können (20 Minuten berichtete), testet der Meister des Fachs schon mal das Material.

Gestern sprang der Berner Stuntman im Belpmoos aus rund 30 Metern auf ein spezielles Luftkissen. «Das Kissen kommt aus Kalifornien und ist für solche Stunts konzipiert worden», sagt Von Gunten. Seine Sprünge wurden zudem aus allen erdenklichen Blickwinkeln professionell gefilmt.

Das Ergebnis soll seinen künftigen Schülern als Anschauungsvideo dienen. «Über 50 Bewerbungen sind schon eingegangen», sagt Von Gunten. Die Anmeldefrist läuft noch bis Ende Februar. Am 29. März müssen die zukünftigen Stunt-Schüler dann zur Aufnahmeprüfung antreten. Der eigentliche Workshop soll am 26. April starten.

meo

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.