Starker Punkteschnitt: Meistertrainer Christian Gross?
Aktualisiert

Starker PunkteschnittMeistertrainer Christian Gross?

Chrisitan Gross ist seit dem Wochenende der erfolgreichste Trainer der Rückrunde der Bundesligasaison. Hätte er den VfB von Anfang an trainiert, wären die Stuttgarter auf Meisterkurs.

Klar, es ist utopisch zu sagen, dass Gross den aktuellen Punkteschnitt von 2,23 Zählern pro Partie über eine Saison gehalten hätte. Wäre dem jedoch so, würde er am Ende mit 76 Punkten dastehen. Das hätte in der letzten Saison locker zum Titel gereicht. 2008 wäre er mit den Bayern gleichauf an der Spitze gewesen. In dieser Spielzeit ist die Meisterschaft für den VfB schon lange kein Thema mehr. Aber wenn der Zürcher seinen Schnitt bis Ende Saison behält, gibts immerhin nochmals 14 Zähler dazu, was zur Qualifikation für die Europa League reichen könnte.

Der 55-Jährige sitzt nach dem Zwischentief (Niederlagen gegen Schalke, CL-Aus gegen Barcelona) wieder fest im Sattel. In der 47-jährigen Bundesliga-Geschichte der Stuttgarter hatte nie ein Trainer einen höheren Punkteschnitt pro Meisterschaftsspiel als der Schweizer. Normalerweise bleibt es jedoch schwierig, den hohen Schnitt über längere Zeit zu behalten. Christian Gross könnte da eine Ausnahme sein: Seit seinem dritten Jahr in Basel 2000/2001 hat der 55-Jährige noch jede Meisterschaft mit einem Schnitt von mindestens zwei Zählern pro Partie abgeschlossen.

Rekord aus Basler Zeiten noch in Reichweite

In den erfolgreichen Basler Jahren hat Gross auch seinen Punkterekord aufgestellt: In der Saison 2003/2004 ergatterte er in 36 Spielen fast unglaubliche 85 Punkte: Ein Schnitt von 2,36 Zählern. Diese Marke könnte er in dieser Saison knacken. Dafür braucht es in den ausbleibenden sechs Partien jedoch 16 Zähler (fünf Siege, ein Remis). Ein Ziel von Christian Gross? «Wir wollen alle Spiele gewinnen», so der Trainer nach dem Erfolg gegen die Bayern. Woher die offensiven Worte? «Ein Sieg gegen die Bayern ist gut für die Moral, das Selbstvertrauen und die Stimmung rund um die Mannschaft.»

1. Bundesliga

Deine Meinung