Mel B: «Ich habe meine Kinder nicht alleine gelassen»
Aktualisiert

Mel B: «Ich habe meine Kinder nicht alleine gelassen»

Mel B wehrt sich gegen Behauptungen, sie hätte ihre Töchter bei einer Haushälterin gelassen, um mit Stephen Belafonte nach Las Vegas zu fahren, um zu heiraten.

Tonia Lamere, die in Mel Bs Villa in Los Angeles gearbeitet hatte, beschuldigt die Spice Girls-Sängerin, ihr Baby Angel Iris und die achtjährige Phoenix Chi mehrere Tage allein gelassen zu haben, als sie im Juni dem Filmproduzenten das Jawort gab. Lamere zur US-Zeitschrift «Star»: «Aus einem Abend Babysitten wurden vier Tage! Das Kind war krank, kein Kindermädchen war da und als Mel anrief, hat sie nicht mal nach dem Baby gefragt.»

Mel B weist die Anschuldigungen zurück und behauptet, die frühere Angestellte wolle sich nur bereichern.

Mel Bs Sprecher zur US-Zeitung «New York Daily News»: «Melanie ist eine gute Mutter, die sich voll und ganz der Erziehung ihrer Kinder und dem Wohlergehen ihrer gesamten Familie widmet. Jegliche erfundenen gegenteiligen Anschuldigungen kommen von gierigen Leuten, die Geld machen wollen.»

Deine Meinung