Melanie Winiger: Zurück aus den USA – ohne Freund
Aktualisiert

Melanie Winiger: Zurück aus den USA – ohne Freund

Harte Zeiten für Ex-Miss-Schweiz Melanie Winiger (26). Nicht nur hat sie das Studium an der
Lee-Strasberg- Schauspielschule in Los Angeles unterbrochen. Auch mit
ihrem Freund Oliver Nanzig ist es aus.

Für Model und Schauspielerin Melanie Winiger ist der amerikanische Traum vorerst ausgeträumt. Vor einer Woche ist die Ex-Miss-Schweiz von Los Angeles in ihre alte Heimat zurückgekehrt – obwohl sie ursprünglich geplant hatte, mehrere Jahre in Übersee zu verbringen und dort ihre Schauspiel-Karriere zu forcieren.

Weder Melanie Winiger selbst noch Managerin Lea Rindlisbacher wollten gestern zu ihrer verfrühten Rückkehr Stellung nehmen. Auf sämtliche Fragen hin hiess es: kein Kommentar.

Zum Scheitern von Winigers beruflichen Plänen kommt hinzu, dass sich die schöne Schweizerin offenbar auch von ihrem Freund Oliver Nanzig getrennt hat. Mit dem Stadtzürcher Fotografen war sie seit dem letzten Jahr zusammen.

Unbestätigt blieb in der Folge das Gerücht, Rapper Stress (27) sei an der Trennung nicht unschuldig – er sei der neue Mann in Winigers Leben. In seinem Video «Ténèbres» mimt Winiger eine laszive Schöne (Diashow).

Nachdem sich die Ex-Miss-Schweiz mit der Rekrutenkomödie «Achtung, fertig, Charlie!» vor zwei Jahren als Schauspielerin Respekt verschafft hatte, zog sie 2004 in die USA, um an der renommierten Lee-Strasberg- Schauspielschule in Los Angeles – wo auch Nanzig teilweise lebt – Unterricht zu nehmen. Vor ihm war die begehrte Ex-Miss mit Model Andreas Roth (36) liiert, von dem Winigers Sohn Noël (3) stammt.

Claudia Schlup

Deine Meinung