Melanies Mörder ist ein Serientäter
Aktualisiert

Melanies Mörder ist ein Serientäter

Der mutmassliche Mörder der 19-jährigen Melanie in Lörrach (D) hat nach Erkenntnissen der Polizei in Deutschland und der Schweiz vier weitere Frauen vergewaltigt.

Er habe acht Frauen brutal angegriffen, darunter auch minderjährige. Die Taten reichten gemäss der Lörracher Polizei bis zum Jahr 1991 zurück. Insgesamt seien den Ermittlern acht Frauen bekannt, die von dem 33-Jährigen sexuell angegriffen wurden. Der Mann sei bei seinen Taten äusserst brutal vorgegangen. Einige der Opfer seien zum Tatzeitpunkt noch minderjährig gewesen.

Der Mann hatte in der vergangenen Woche zugegeben, die 19-Jährige am 3. September in seiner Wohnung getötet und zwei Tage später in der Schweiz vergraben zu haben. Die Leiche wurde in einem Transportbetrieb in Kaiseraugst AG gefunden. Der festgenommene Deutsche war in jenem Unternehmen angestellt.

In seiner Wohnung stellte die Polizei Fotos von Frauen und Filmmaterial sicher. Darunter waren zahlreiche Nacktaufnahmen von Frauen mit unkenntlich gemachten Gesichtern.

(sda)

Deine Meinung