Mendes-Sexszene: Aber bitte mit Fahne
Aktualisiert

Mendes-Sexszene: Aber bitte mit Fahne

Hollywood-Actrice Eva Mendes erklärt, warum sie vor ihrer erotischen Sequenz mit Joaquin Phoenix in «We Own The Night» einen Drink brauchte.

Normalerweise trinke sie während der Arbeit nicht, erklärt Hollywood-Beauty Eva Mendes. Aber sie war vor dieser Szene extrem nervös und ein Wodka-Orange half ihr, den Job zu erledigen.

«Ich fühlte mich überhaupt nicht wohl», sagte die Schauspielerin an der Pressekonferenz in Cannes. «Sie (das Team) waren wirklich sehr nett zu mir. Sie mixten mir Wodka und Orangensaft. Danach ging es mir besser», sagte Mendes.

Dann erklärte Mendes ihre Arbeitseinstellung: «Ich bin sehr professionell und normalerweise trinke ich nicht bei der Arbeit. Aber an diesem Morgen trank ich einen kleinen Wodka und O-Saft.»

Die 33-Jährige erklärte später auch, warum sie so nervös war: «Das war meine erste Sexszene und zum Glück war James Gray für die Regie zuständig. Er plante diese Szene erst ganz am Schluss der Dreharbeiten. Und deshalb drehten wir sie am allerletzten Tag. Und ich fühlte mich richtig gut mit diesen beiden Clowns», meinte Mendes lachend, auf (Bett-)Kollege Phoenix und Regisseur Gray hinweisend.

(tom)

Deine Meinung