Valeria Lukyanova: Menschliche Barbie will von Luft und Licht leben
Aktualisiert

Valeria LukyanovaMenschliche Barbie will von Luft und Licht leben

Unzählige OPs verwandelten Valeria Lukyanova in eine Barbie-Puppe. Das reicht ihr offenbar nicht an Exzentrik: Jetzt will sich die Ukrainerin nur noch von Luft und Licht ernähren.

Valeria Lukyanova ist die lebendig gewordene Barbie. Durch zahlreiche Schönheitsoperationen liess sich die Ukrainerin wie ihr grosses Vorbild herrichten. Ihre Kulleraugen, grossen Brüste, Mini-Taille, langen Beine und platinblonde Haarpracht machten die 23-Jährige zum Internetphänomen. Das Leben der Real-Life-Barbie nimmt jetzt aber nochmals neue – absurde – Dimensionen an.

Laut der «International Business Times» will Valeria künftig nichts mehr essen und trinken. Anstoss war offenbar die esoterische Lehre des Breatharianismus – oder Lichtnahrung, bei der man sich ausschliesslich von der Energie aus Luft und Licht ernährt. «In den letzten Wochen war ich überhaupt nicht hungrig. Ich hoffe, dass das die letzte Phase ist, bevor ich mich nur noch von Luft und Licht ernähren kann», sagt Valeria.

Bleibt bloss zu hoffen, dass sie diese Idee so bald als möglich wieder verwirft. Laut diversen Berichten starb erst kürzlich eine Person, die sich dem Breatharianismus verschrieben hatte.

Deine Meinung