Aktualisiert 02.06.2011 17:44

«... und Action!»

Menznauer Bauernhof dient als Drehort

Bei Familie Birrer in Menznau geht es drunter und drüber: Auf ihrem Bauernhof wird derzeit der neue SF-Film «Der Patient» gedreht.

Gastgeber Erich Birrer mit seiner Frau Priska, Tochter Tanja und den beiden Söhnen Severin und Marcel. Foto: mh

Gastgeber Erich Birrer mit seiner Frau Priska, Tochter Tanja und den beiden Söhnen Severin und Marcel. Foto: mh

Neben Traktoren und Kühen wimmelt es auf dem Hof der Familie Birrer seit einer Woche von Schauspielern, Kameraleuten und Filmrequisiten. Und dort, wo normalerweise ein Spielzimmer für die drei Kinder ist, befindet sich bis Ende der Dreharbeiten Anfang Juli das Filmbüro. «Wir mussten schon einiges umräumen, aber wir haben immer noch genügend Platz für uns», sagt Bauer Erich Birrer (38). Unter zahlreichen Höfen, die sich die Luzerner Produzenten von Zodiac Pictures für den Dreh angeschaut hatten, entschieden sie sich letztlich für den der Familie Birrer. «Das Bauernhaus entspricht genau demjenigen im Drehbuch. Zudem war die Familie von Beginn an sehr engagiert», sagt Produktionsleiter Christos Dervenis.

Für Erich Birrer bedeutet dies zusätzliche Arbeit: Der Landwirt betreut während den Szenen die Tiere und zeigt den Schauspielern, wie sie die Handgriffe eines Bauern natürlich aussehen lassen. Nebst diesem Hilfsjob muss aber auch der Bauernbetrieb weitergehen. Birrer: «Ich stehe nun jeweils etwas früher auf, da ich keinen Lärm machen darf, wenn die Dreharbeiten laufen.» Trotzdem: Birrers Familie mit Priska (37) und den Kindern Severin (11), Marcel (9) und Tanja (4) ist begeistert: «Es ist für uns alle ein riesiges Erlebnis.» Marcel Habegger (20 Minuten)

Fehler gefunden?Jetzt melden.