Video aus Pfungen ZH: Mercedes bleibt auf Treppe stecken – vier Männer packen an
Publiziert

Video aus Pfungen ZHMercedes bleibt auf Treppe stecken – vier Männer packen an

Ein Video, das auf Social Media kursiert, zeigt, wie ein Mercedes in Pfungen auf einer Treppe stecken bleibt. Vier Männer versuchen, das Auto aus der misslichen Lage zu befreien.

von
Thomas Mathis
Monira Djurdjevic

Darum gehts

  • Vor dem Einkaufzentrum in Pfungen landete ein Mercedes auf einer Treppe.

  • Vier Männer versuchen das Auto aus der misslichen Lage zu befreien.

  • Zwei Experten sagen, dass das schwierig, aber nicht unmöglich sei.

Es passierte direkt vor den Türen zum Einkaufszentrum. Auf Social Media ist das Video von einem Vorfall bei der Migros an der Weiacherstrasse in Pfungen ZH aufgetaucht. Ein hellgrauer Mercedes war offenbar auf einer Treppe gelandet. Wie es dazu gekommen ist, bleibt unklar.

Zu sehen ist aber, wie vier Männer helfen. Sie fassen den Mercedes vorn, um ihn anzuheben. Wie die Geschichte ausging, bleibt vorerst das Geheimnis der Beteiligten. Der Vorfall sorgt aber für Heiterkeit auf Social Media. Eine Nutzerin fragt sich, wie das Auto überhaupt dorthin gekommen ist. «Da könnt ihr noch lange anheben», kommentiert ein anderer Nutzer im Instagram-Kanal szeneishwinti_blog.

«Wir würden das Auto mit Kran anheben»

«Es ist nach meiner Einschätzung eher schwierig, dass das Fahrzeug durch vier anwesende Personen angehoben werden kann», sagt Fabian Knecht, Geschäftsführer bei der Autohilfe Zürich AG. Das Problem sehe er dabei: Alleine durch das Anheben sei das Fahrzeug noch nicht aus der misslichen Lage befreit. Hebe man das Fahrzeug aus Muskelkraft oder mit einem Wagenheber an, ohne vorher Sicherheitsmassnahmen zu treffen, könnte es beim Anheben abrutschen, was eine zusätzliche Unfallgefahr darstellt, so Knecht. «Wir würden die vorderen Räder mit einem Kran anheben und das Fahrzeug zurück versetzen.»

René Stettler von der Autohilfe Stettler ist optimistischer: Er sagt, dass es durchaus möglich sein könne, das Auto ohne Abschleppdienst von der Treppe zu hieven. «Da das Fahrzeug Heckantrieb hat, braucht es lediglich eine Entlastung der Vorderachse, um dann rückwärts zurückzufahren. Bei einem Fahrzeug mit Frontantrieb wäre das so aber nicht möglich.»

Auto fährt Treppe hinunter

Es kommt immer wieder zu ähnlichen Vorfällen. Ein besonders heftiger Fall ereignete sich im September 2019 in Zürich. Ein schwarzer Kleinwagen fuhr eine etwa fünf Meter hohe Treppe hinunter. Ein Augenzeuge filmte die Szene. Da sich in diesem Bereich ein Fahrverbot befindet, ist eine solche Fahrt verboten.

Haben Sie den Vorfall in Pfungen mitbekommen?

Schick uns deinen News-Input auf Whatsapp!

Speichere diese Nummer (076 420 20 20) am besten sofort bei deinen Kontakten und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion!

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Deine Meinung