Aktualisiert 15.05.2007 23:05

Mercedes-Stern leuchtet wieder

Trotz roter Zahlen der US-Sparte hat DaimlerChrysler im ersten Quartal zugelegt.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte um 73 Prozent auf 2,041 Milliarden Euro zu. Die Mercedes-Gruppe erzielte einen Ebit von 792 Millionen Euro nach einem Verlust von 735 Millionen Euro im Vorjahr.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.