Finanzkrise: Merkel fordert US-Hilfspaket
Aktualisiert

FinanzkriseMerkel fordert US-Hilfspaket

Bundeskanzlerin Angela Merkel drängt zur Eile. Sie fordert die USA auf, das milliardenschwere Hilfspaket zur Bewältigung der Finanzkrise noch in dieser Woche zu verabschieden.

Die Bundeskanzlerin betonte, dass «die Voraussetzung ist, dass neues Vertrauen auf den Märkten entstehen kann». «Das ist von unglaublich grosser Bedeutung.»

Vertrauensbildung sei auch der Hintergrund für die Entscheidung der Bundesregierung, eine Bürgschaft für die Hypo Real Estate zu übernehmen, sagte Merkel. Die Bundesregierung und private Banken hatten am Montag beschlossen, den Münchner DAX-Konzern mit einer milliardenschweren Rettungsaktion zu unterstützen. Das Gesamtvolumen der Bürgschaft beträgt 35 Milliarden Euro, davon entfallen maximal 26,6 Milliarden auf den Bund.

Am Mittag beschäftigten sich die Bundestagsfraktionen mit der Rettungsaktion, um 14.00 Uhr tagt der Haushaltsausschuss. Merkel sagte es gehe darum, Sicherheit zu schaffen, die die Grundlage für vertrauensbildende Massnahmen sein kann. Dies sei für die gesamte Wirtschaft von Bedeutung. (dapd)

Deine Meinung