Frenkendorf BL: Messer gegen Kebab-Schaufel

Aktualisiert

Frenkendorf BLMesser gegen Kebab-Schaufel

Nach einem Streit bei einem Kebab-Stand am Bahnhof von Frenkendorf hat die Polizei einen 27-jährigen Mann festgenommen. Er befinde sich in Untersuchungshaft.

Der aus Kenia stammende Festgenommene war am Dienstagabend mit einem Mitarbeiter des Imbissstandes in Streit geraten. Dabei ergriff er ein Messer vom Stand und bedrohte den 49-jährigen Mitarbeiter. Laut der Polizei konnte sich dieser aber mit einer Kebab- Fleischschaufel schützen.

Leichte Verletzungen erlitt der Mitarbeiter dann aber, als er im Gerangel stürzte. Ein Alkoholtest beim Angreifer ergab 1,2 Promille; zudem reagierte ein Drogen-Schnelltest positiv auf Kokain. Gegen den Mann ist ein Strafverfahren eröffnet worden.

(sda)

Deine Meinung