Aktualisiert 10.10.2005 20:02

Messer-Überfall auf Tankstelle

Mit einem grossen Messer bewaffnet stürmte ein Mann am späten Sonntagnachmittag in eine Tankstelle an der Zürcherstrasse in Dietikon.

Der zwischen 30 und 40 Jahre alte, schweizerdeutsch sprechende Unbekannte bedrohte die Verkäuferin und zwang sie, ihm das Bargeld auszuhändigen. Um sein Gesicht zu verdecken, zog der Täter dabei seinen Pullover hoch. Mit einer Beute von 2000 Franken machte er sich aus dem Staub. Die Fahndung verlief bislang erfolglos. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.