Angreifer verhaftet: Messerangriff auf finnischen Regierungschef
Aktualisiert

Angreifer verhaftetMesserangriff auf finnischen Regierungschef

Bei einem Wahlkampfauftritt in Finnland ist Ministerpräsident Jyrki Katainen von einem Unbekannten angegriffen worden. Verletzt wurde niemand.

Der finnische Ministerpräsident Jyrki Katainen wurde mit einem Messer attackiert.

Der finnische Ministerpräsident Jyrki Katainen wurde mit einem Messer attackiert.

Sicherheitsleute haben einen Messerangriff gegen den finnischen Ministerpräsidenten Jyrki Katainen abgewehrt. Der Zwischenfall ereignete sich während eines Wahlkampfauftritts Katainens in der südwestlichen Stadt Turku, wie ein Regierungssprecher am Montag sagte.

Der Angreifer sei gestoppt worden, ehe er zum Ministerpräsidenten gelangen konnte. Der Regierungschef sei bei dem Zwischenfall nicht verletzt worden.

Die Polizei bestätigte der Zeitung «Helsingin Sanomat» die Festnahme, machte aber keine Angaben über die Motive. Katainen setzte nach kurzer Pause die Wahlkampfaktivitäten fort.

Der konservative Ministerpräsident des nordischen Landes vertritt in der Schuldenkrise der Euro-Zone einen harten Kurs. Umfragen zufolge hat Katainens Nationale Sammlungspartei gute Aussichten, als stärkste Kraft aus der Wahl hervorzugehen. (sda/dapd)

Deine Meinung