Aktualisiert

Messerstecherei im Hauptbahnhof Zürich

Ein 20-jähriger Schweizer hat am Neujahrsmorgen gegen 4.20 Uhr in Zürich einen 24-jährigen Kroaten mit Messerstichen schwer verletzt.

Die beiden waren auf der Toilette eines Restaurants im Hauptbahnhof aneinander geraten.

Es sei noch unklar, weshalb es zum Streit gekommen sei, teilte die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mit. Der 20-jährige Schweizer habe mehrmals mit einem Messer auf sein Gegenüber eingestochen. Der Täter konnte daraufhin von der Polizei gefasst werden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.