Aktualisiert 13.02.2009 12:20

Ste-CroixMesserstecherei in Asylunterkunft: Ein Verletzter

Eine Messerstecherei in einem Asylzentrum im waadtländischen Ste-Croix hat einen Verletzten gefordert. Ein 20-jähriger Mann aus Eritrea hat einen um zwei Jahre jüngeren Mitbewohner des Asylzentrums aus Guinea mit einem Messerstich in die Brust verletzt.

Der Verletzte musste per Helikopter ins Lausanner Universitätsspital CHUV transportiert werden, befindet sich aber ausser Lebensgefahr. Der Messerstecherei vom (gestrigen) Donnerstagabend vorausgegangen war offenbar am Nachmittag ein Streit zwischen den beiden Insassen des Asylzentrums, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Weshalb die beiden aneinander geraten waren, stand zunächst nicht fest. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.