Zwei Schwerverletzte: Messerstecherei in Schaffhausen
Aktualisiert

Zwei SchwerverletzteMesserstecherei in Schaffhausen

Blutiger Streit: Männer haben sich am Samstagabend vor einer Bar in Schaffhausen lautstark gestritten. Dabei wurden zwei mit einem Messer schwer verletzt.

von
kub

Vor einer Bar an der Bachstrasse in Schaffhausen gingen laut Leserreportern kurz nach 21 Uhr einige Männer aufeinander los, worauf zwei blutüberströmt zu Boden fielen. Das bestätigte die Schaffhauser Polizei gegenüber 20 Minuten Online. Zwei Männer im Alter von 29 und 26 Jahren wurden mit einem Messer schwer verletzt. Der Jüngere musste sogar mit der Rega ins Spital geflogen werden, so Polizeisprecher Caprez gegenüber 20 Minuten Online. Der andere wurde mit dem Krankenauto ins Spital überführt.

Der Streit sei sehr, sehr laut gewesen, wie eine Augenzeugin gegenüber 20 Minuten Online sagte. «Einer blutete stark am Bauch und am Arm.» Wenig später sei die Sanität gekommen. «Es sah so aus, als würden sie einen der Verletzten wiederbeleben.» Dann sei das Krankenauto weggefahren, so die 20 Minuten Online-Leserreporterin.

Polizeibeamte haben den mutmasslichen 36-jährigen Täter in Handschellen abgeführt, so Polizeisprecher Caprez. Er sei in Haft. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar und Gegenstand polizeilicher Abklärungen. Während der Spur- und Tatortsicherungsarbeiten war die Bachstrasse vorübergehend für den Verkehr nur einseitig befahrbar.

Werden Sie Leser-Reporter

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39 (70 Rappen/MMS).

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung