Aktualisiert 19.12.2008 13:12

SolothurnMesserstecherei unter Asylbewerbern

Bei einem Streit zwischen zwei Bewohnern der Asylbewerberunterkunft auf dem Balmberg im Kanton Solothurn ist in der Nacht auf Freitag einer der Kontrahenten mit einem Messer verletzt worden.

Der mutmassliche Angreifer wurde vorläufig festgenommen, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Der Polizei war kurz nach 23:00 Uhr gemeldet worden, dass ein Mann mit einem Messer auf einen Mitbewohner losgehe.

Die ausgerückte Polizei habe wenig später vor Ort einen Verletzten angetroffen, der mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden musste. Die beiden Streitenden bewohnten im Asylzentrum zusammen mit zwei weiteren Personen das selbe Zimmer. Was zum Streit zwischen dem Serben und dem staatenlosen Heimbewohner führte und wie es zur anschliessenden Eskalation kommen konnte, war zunächst nicht geklärt. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.