Wichtige Einwechslung: Messi kam, sah und machte den Unterschied
Aktualisiert

Wichtige EinwechslungMessi kam, sah und machte den Unterschied

Barça muss gegen den PSG lange um die Qualifikation für den CL-Halbfinal zittern. Dann wird Lionel Messi eingewechselt, der nur kurze Zeit später den entscheidenden Pass zum 1:1 spielt.

von
pre

Eigentlich hätte Lionel Messi im Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Paris St-Germain geschont werden sollen. Der «Zauberfloh» hatte sich im Hinspiel in Paris eine Adduktorenverletzung zugezogen und sass im Camp Nou zunächst nur auf der Bank.

Der vierfache Weltfussballer musste zusehen, wie sich Barça gegen aufsässige Franzosen unheimlich schwer tat. Ist Barcelona ohne Messi eben doch nur Durchschnitt oder erwischten die Katalanen einfach einen schlechten Tag? Der Top-Torjäger und Ideengeber wurde jedenfalls schmerzlich vermisst.

Als der PSG in 50. Minute durch Javier Pastore nicht unverdient in Führung geht, haben Barça-Trainer Tito Vilanova und Messi genug gesehen. Der Argentinier macht sich warm und wird in der 62. Minute eingewechselt. Die Barça-Lebensversicherung braucht nicht lange, um das Spiel an sich zu ziehen.

Ein genialer Messi-Moment reicht

Nur acht Minuten nach seiner Einwechslung erhöht Messi im Mittelfeld kurzzeitig das Tempo und lässt zwei PSG-Verteidiger stehen. Es folgt der geniale Pass auf David Villa in die Tiefe. Der Stürmer kommt allerdings nicht zum Schuss und legt auf Pedro ab, der goldrichtig steht und zum wichtigen 1:1 einschiebt. Messis Einwechslung hat schliesslich für den Unterschied, den zuvor nicht vorhandenen Schwung und den nötigen Anflug von Genialität gesorgt.

Dank dem 2:2 aus dem Hinspiel und der Auswärtsregel steht Barcelona also doch im Halbfinal. Souverän war das Weiterkommen allerdings nicht. In den Schlussminuten mussten die Katalanen nochmals zittern, doch der PSG schaffte den Lucky Punch nicht mehr. Im Halbfinal gegen Real Madrid, Bayern München oder Borussia Dortmund braucht Barça aber eine deutliche Leistungsteigerung und einen fitten Lionel Messi.

Deine Meinung