Corum FK – Mesut Özil will einen türkischen Fussballclub kaufen
Publiziert

Corum FKMesut Özil will einen türkischen Fussballclub kaufen

Dem deutschen Weltmeister Mesut Özil könnte bald ein Club gehören. Laut Medienberichten plant er den Kauf eines türkischen Vereins in der dritten Liga.

1 / 1
Mesut Özil spielt derzeit bei Fenerbahce.

Mesut Özil spielt derzeit bei Fenerbahce.

imago images/Seskim Photo

Darum gehts

  • Weltmeister Mesut Özil will wohl einen Verein kaufen.

  • Der Club soll laut Medienberichten 1,3 Millionen Franken kosten.

  • Aktuell agiert der Verein in der dritten türkischen Liga.

Mesut Özil plant wohl bereits für die Zeit nach der sportlichen Karriere. Wie die «Bild am Sonntag» schreibt, will der deutsche Weltmeister sich den türkischen Klub Corum FK kaufen. Der Verein hat derzeit keine Führung, da der Präsident sein Amt aufgegeben hat. Auf seiner Rücktritts-PK sagte er: «Ein weltberühmter Spieler aus der Türkei hat Interesse, den Klub zu kaufen.»

Der Club soll laut Medienberichten angeblich 1,3 Millionen Franken kosten. Für Özil, der bei Arsenal in der Woche rund 400’000 Franken verdient hat, sollte das kein Problem sein. Corum spielt derzeit in der dritten türkischen Liga. Vor der Saison gab der Verein den Aufstieg in die zweite Liga als Ziel bekannt. Nun spielt das Team aber im Aufstiegsrennen gar keine Rolle.

Özil ist derweil noch aktiv unterwegs. Bei Fenerbahce läuft es ihm aber nicht wie gewünscht. Auch aufgrund von Verletzungen konnte er nicht jedes Spiel absolvieren. Sein Vertrag läuft noch bis 2024.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(fss)

Deine Meinung

0 Kommentare