Aktualisiert 05.03.2008 22:52

Metallica: Das Geheimnis ihres Ostschweizer Auftritts

Metallica spielen ihr einziges Schweizer
Konzert in Jonschwil. Dank Linus Thalmann, dem
ehemaligen Veranstalter des Openairs Tufertschwil.

Was viele zunächst für einen Scherz hielten, wird Tatsache: Die US-Band Metallica kommt in die Ostschweiz und wird am 17. August auf dem Degenaupark in Jonschwil die Bühne rocken.

Dass es so weit kommen konnte, ist mit das Verdienst von Linus Thalmann, dem ehemaligen Geschäftsführer des Openairs Tufertschwil. Thalmann, der das Festival nach 2006 mit finanziellen Problemen aufgeben musste, sagt: «Ich habe immer davon geträumt, Metallica an ein Openair zu holen.»

Zustande gekommen ist das exklusive Konzert über die Konzertagentur Free & Virgin, mit welcher SVP-Kantonsrat Thalmann schon öfter zusammengearbeitet hat. Weil an einem ursprünglich vereinbarten Termin im Juni alle grossen Fussballstadien gesperrt waren, ist Free & Virgin auf Jonschwil gestossen. Und dabei blieb es, auch wenn das Konzert nun im August durchgeführt wird.

Mindestens 20000 Zuschauer sollen das Konzert besuchen. Ein Ticket kostet 97.30 Franken. «Damit wir uns an den Kosten nicht die Zähne ausbeissen, wurde mit der Band eine Fixsumme ausgehandelt», so Mitveranstalter Thalmann.

kar

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.