Kuba: Meteor explodiert und verursacht Schockwellen
Publiziert

KubaMeteor explodiert und verursacht Schockwellen

Ein Meteor, der am Freitag über Kuba zu sehen war, explodierte am Himmel. Seismologen registrierten daraufhin Schockwellen.

Eine Kubanerin begann zu filmen, als sie einen Schweif sah. Sie postete die Aufnahmen auf Twitter mit den Worten: «Wenn es da draussen jemanden gibt, der erklären kann, was passiert ist, dann bitte».

ms chin/Twitter

Ein Meteor hat den Himmel über dem Osten Kubas erleuchtet. Internetnutzer berichteten über ein helles rotes und weisses Licht am Nachthimmel, gefolgt von einem lauten Knall. Der Leiter des kubanischen Seismologischen Instituts, Enrique Arango Arias, sagte der Nachrichtenseite Cubadebate am Samstag, man gehe davon aus, dass es sich um einen Meteor gehandelt habe. Die Instrumente hätten die Schockwelle der Explosion aufgezeichnet. Vermutlich sei der Gesteinsbrocken aus dem All dann als Meteorit auf die Erde gefallen. Berichte über Schäden oder Verletzte lagen nicht vor.

Zu sehen war der Meteor am Freitag gegen 22 Uhr (Ortszeit) in den Städten Moa, Sagua de Tanamo und Maisí.

(DPA)

Deine Meinung