Aktualisiert 06.02.2014 14:10

Transfer

Metropolit tauscht mit Lehtonen die Klubfarben

Die Stürmer Glen Metropolit und Mikko Lehtonen tauschen bis Ende Saison die Vereine. Metropolit spielt neu beim SC Bern, der Finne Lehtonen geht den umgekehrten Weg zum HC Lugano.

von
dke

Nun ist der erwartete Stürmertausch zwischen den beiden NLA-Klubs Lugano und Bern offiziell: Glen Metropolit (Ka) stösst aus dem Tessin zu den Hauptstädtern, den umgekehrten Weg in den Süden der Schweiz nimmt Mikko Lehtonen (Fi) bis zum Ende der Saison in Angriff.

Beide Spieler waren zuletzt bei ihren Vereinen in Ungnade gefallen und nicht mehr erste Wahl. Der bereits 39-jährige Metropolit, mit Lugano bei seiner erstmaligen Verpflichtung 2005/06 Schweizer Meister, stand bei den Tessinern in der Kritik. Obwohl er mit 34 Punkten (6 Tore/28 Assists) hinter Topskorer Brett McLean (43 Punkte) Luganos zweitbester Stürmer ist, ging er nun den gleichen Weg wie sein Kumpel Hnat Domenichelli, der im Oktober nach seiner Freistellung in Lugano ebenfalls beim Meister der vergangenen Saison angeheuert hatte.

Lehtonen seinerseits kam nach dem im letzten Sommer getätigten Wechsel von den ZSC Lions zum SCB nie richtig in die Gänge. Zuletzt sass der 26-jährige Finne als überzähliger Ausländer oft auf der Tribüne. In 32 Einsätzen totalisierte er lediglich 13 Skorerpunkte (4 Tore/9 Assists). (dke/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.