Metz nach 1:2 gegen Marseille abgestiegen

Aktualisiert

Metz nach 1:2 gegen Marseille abgestiegen

Metz muss nach nur einem Jahr in der höchsten Spielklasse den Gang in die Ligue 2 antreten. Die Lothringer, die gegen Marseille 1:2 verloren, liegen fünf Runden vor Schluss 17 Punkte hinter dem rettenden 17. Rang zurück.

Die frühe Führung der Messins glich Djibril Cissé aus, Samir Nasri versetzte Metz mit einem fulminanten Schuss aus über 30 Metern den «Gnadenstoss». Daniel Gygax, im letzten Jahr noch einer der Aufstiegsgaranten, wurde nach 59 Minuten eingewechselt, hatte aber keine nennenswerte Aktion zu verzeichnen.

Metz, das im gesamten Saisonverlauf die Abstiegsränge nie verlassen konnte, blickt schon jetzt auf einen chaotische Spielzeit zurück. Die Resultate fielen praktisch immer unbefriedigend aus, dazu kamen der Trainerwechsel im Januar (Yvon Pouliquen für Francis de Taddéo) und die unsäglich dummen Fans, die dem Verein wegen rassistischer Äusserungen gegen einen Valenciennes-Spieler einen Punkteabzug einbrockten. Der Cup-Viertelfinal am Dienstag (in Lyon) ist Metz' letzte Chance auf einen einigermassen versöhnlichen Abschluss.

Marseille rückte dank dem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage von Nancy in Lille (1:2) auf Rang 3 vor. Stephan Lichsteiner, der beständigste Ausländer der ganzen Liga, bereitete den zweiten Lille- Treffer vor. Lyon büsste nach dem 1:3 in Marseille am letzten Wochenende erneut Punkte ein. Gegen Rennes kam der Serienmeister nicht über ein 1:1 hinaus. Den Ausgleich kassierte das mit Sicherheit für den Europacup qualifizierte Lyon in der Nachspielzeit. Der Vorsprung beträgt aber selbst nach dem Sieg des ersten Verfolgers Bordeaux (2:1 gegen Caen) noch immer vier Punkte.

Kurztelegramme:

Bordeaux - Caen 2:1 (0:0)

Chaban-Delmas. - 32 500 Zuschauer.

Tore: 52. Cavenaghi 1:0. 76. Cavenaghi (Handspenalty) 2:0. 88. Sorbon 2:1.

Lyon - Rennes 1:1 (1:0)

Gerland. - 34 000 Zuschauer.

Tore: 15. Cris 1:0. 92. M'Bia 1:1.

Bemerkungen: Lyon ohne Müller (verletzt), Rennes ohne Esteban (nicht im Aufgebot).

Le Mans - Auxerre 3:0 (1:0)

Léon Bollée. - 18 000 Zuschauer.

Tore: 26. Samassa 1:0. 58. Le Tallec 2:0. 71. Sessegnon 3:0.

Bemerkung: Auxerre mit Grichting.

Lille - Nancy 2:1 (2:1)

Lille Métropole. - 25 000 Zuschauer.

Tore: 15. Bastos (Foulpenalty) 1:0. 38. Mirallas 2:0. 45. André Luiz 2:1.

Bemerkungen: Lille bis 68. mit Lichtsteiner. 88. Rote Karte gegen Frau (Lille/grobes Foul).

Metz - Marseille 1:2 (1:1)

St-Symphorien. - 23 000 Zuschauer.

Tore: 3. Barbosa 1:0. 13. Cissé 1:1. 56. Nasri 1:2.

Bemerkung: Metz ab 59. mit Gygax.

(si)

Deine Meinung