Eishockey: Meunier wechselt zu Minsk

Aktualisiert

EishockeyMeunier wechselt zu Minsk

Nach Kirby Law wechselt ein zweiter Ausländer von Genève-Servette in die neue russische Profiliga KHL: Laurent Meunier, der Captain der französischen Nationalmannschaft, unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Dynamo Minsk (WRuss).

Die Genfer Offerte für einen neuen Vertrag über zwei Jahre schlug der 29-Jährige aus. Meunier hatte in den letzten beiden Saisons für Servette 56 Skorerpunkte erzielt. Genf droht auch der Abgang von Topskorer Juraj Kolnik; Dynamo Riga (ebenfalls ein Klub der KHL) ist an einem Engagement des Slowaken interessiert.

(si)

Deine Meinung