Fussball: Mexikaner drohte mit Schweinegrippe-Virus
Aktualisiert

FussballMexikaner drohte mit Schweinegrippe-Virus

Die südamerikanische Konföderation CONMEBOL wird den Mexikaner Hector Reynoso wegen simulierter Spuck- und Nies-Attacke im Libertadores-Cup-Spiel beim chilenischen Klub Everton FC für den Rest des Turniers sperren.

Der Verteidiger vom Klub Chivas aus Guadalajara hatte seinem Gegenspieler Sebastian Penco gestenreich die Ansteckung mit dem Schweinegrippe-Virus angedroht.

Deine Meinung