Mexikaner von Hai getötet
Aktualisiert

Mexikaner von Hai getötet

An einem Badestrand an der mexikanischen Pazifikküste ist ein 21-jähriger Surfer von einem Hai angefallen und tödlich verletzt worden.

Der Hai biss dem Studenten eine Hand ab und fügte ihm eine 35 Zentimeter lange Wunde am Oberschenkel zu. Dabei wurde die wichtigste Ader zerrissen, wodurch der Student verblutete. Das Unglück ereignete sich am Freitag am Pantla-Strand in Zihuatanejo im Bundesstaat Guerrero.

An einem 20 Kilometer entfernten Strandabschnitt war Ende April ein US-Tourist bei einer Hai-Attacke ums Leben gekommen.

(sda)

Deine Meinung