Aktualisiert 11.11.2011 19:45

Heli-Absturz

Mexikos Innenminister stirbt bei Unfall

Der zweitwichtigste Mann Mexikos lebt nicht mehr: Innenminister Francisco Blake Mora ist bei einem Heli-Absturz ums Leben gekommen.

Der mexikanische Innenminister Francisco Blake Mora, hier bei seiner Vereidigung im Juli 2010 zu sehen, ist tot.

Der mexikanische Innenminister Francisco Blake Mora, hier bei seiner Vereidigung im Juli 2010 zu sehen, ist tot.

Der mexikanische Innenminister Francisco Blake Mora ist am Freitag bei einem Helikopterabsturz ums Leben gekommen. Der Helikopter mit acht Menschen an Bord sei im Staat Morelos nahe Mexiko-Stadt abgestürzt.

Es gebe keine Überlebenden, sagte die Sprecherin von Präsident Felipe Calderon, Alejandra Sota. Der Regierungshelikopter befand sich auf einem Flug von der Hauptstadt nach Cuernavaca, 85 Kilometer südlich von Mexiko-Stadt.

Über unbewohntem Gebiet abgestürzt

Die Maschine vom Typ «Super Puma» stürzte den Angaben zufolge aus unbekannten Gründen über unbewohntem Gelände ab. Angesichts der angespannten Sicherheitslage in Mexiko galt Mora als zweitwichtigster Mann in der Regierung Calderons.

Die mexikanische Regierung befindet sich in einem heftigen Kampf mit den mächtigen Drogenkartellen des Landes. Der Konflikt kostete in den vergangenen fünf Jahren rund 45 000 Menschen das Leben.

Blake ist der zweite Innenminister der Regierung von Felipe Calderon der bei einem Flugunfall ums Leben kommt. Im Jahr 2008 war der Jet von Juan Camilo Mouriño im Zentrum der Hauptstadt niedergegangen, alle acht Personen an Bord kamen ums Leben. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.