«Wie auf einem Rockkonzert»: Miami Beach ruft wegen Spring-Break-Feiern Notstand aus
Publiziert

«Wie auf einem Rockkonzert»Miami Beach ruft wegen Spring-Break-Feiern Notstand aus

Auch in diesem Jahr feiern US-Studierende in Miami Beach Spring Break, als gäbe es keine Pandemie. Für die kommenden drei Tage gilt nun ab 20 Uhr allerdings eine Ausgangssperre.

Wilde Partys, Schlägereien am Strand, tägliche Festnahmen – auch in diesem Jahr feiern US-Studierende Spring Break, als gäbe es keine Pandemie. Ein besonderer Vorfall ging viral.

Darum gehts

  • Tausende US-Studierende feiern derzeit Spring Break – ohne Masken und ohne Abstand.

  • Nun hat die Stadt Miami Beach eine Ausgangssperre verhängt.

  • Sie gilt für die kommenden drei Tage ab 20 Uhr. Auch Restaurants müssen dann schliessen.

Wegen Scharen von Spring-Break-Feiernden hat die Stadt Miami Beach den Notstand ausgerufen und eine Ausgangssperre verhängt. gesichts zahlreicher Spring-Break-Feiernden hat die Stadt Miami Beach eine Ausgangssperre verhängt. Sie gelte für die kommenden drei Tage ab 20.00 Uhr in den wichtigsten touristischen Vierteln der Stadt, teilten die Behörden am Samstag mit. Auch Restaurants müssen demnach um 20.00 Uhr schliessen. Zudem werden die drei Brücken zum Festland ab 22.00 Uhr gesperrt. Nur Anwohner, Pendler und Hotelgäste dürfen sie dann noch nutzen.

In den vergangenen Tagen waren Studierende in Scharen nach Miami im US-Bundesstaat Florida gekommen, um die Semesterferien (Spring Break) trotz der Corona-Pandemie mit wilden Partys zu feiern. Miami ist seit langem ein beliebtes Ziel von Partygängern. In diesem Jahr waren es jedoch nach Angaben von Bürgermeister Dan Gelber deutlich mehr Feiernde als in den Vorjahren. «Ich denke, es liegt zum Teil daran, dass es nur sehr wenige Orte im Land gibt, die geöffnet sind», sagte Gelber.

Raul Aguila von der Stadtverwaltung begründete die Ausgangssperre mit Bedenken wegen der öffentlichen Sicherheit. Mit Blick auf Fotos riesiger Menschenmengen auf dem Ocean Drive sagte er: «Es sah aus wie auf einem Rockkonzert. Man konnte weder den Bürgersteig noch das Gras sehen.»

Feiern – ohne Abstand und Maske: US-Studierende beim Spring Break in Miami Beach.

Feiern – ohne Abstand und Maske: US-Studierende beim Spring Break in Miami Beach.

Getty Images via AFP

«Covid ist vorbei, Baby»

Angereiste Studierende reagierten enttäuscht auf die Beschränkungen. «Es ist ziemlich ätzend», sagte der 22-jährige John Perez aus Texas, der mit einer Gruppe Freunde Bier am Strand trank. «Es hat so viel Spass hier gemacht, wissen Sie, das warme Wetter, der Strand...», sagte er.

Der ebenfalls aus Texas angereiste Jalen Rob empfahl den Menschen, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Dann könne man «eine gute Zeit» in Florida verbringen. Der Filmemacher Billy Corben veröffentlichte im Online-Dienst Twitter derweil ein Video, das einen auf einem Auto stehenden Mann mit «Joker»-Gesichtsbemalung und einer US-Flagge zeigte, der rief: «Covid ist vorbei, Baby!»

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

(AFP/scl)

Deine Meinung