NBA-Final: Miami erzwingt gegen San Antonio die Belle
Aktualisiert

NBA-FinalMiami erzwingt gegen San Antonio die Belle

Der NBA-Final wird im letztmöglichen Spiel entschieden. Miami Heat gewinnt die sechste Partie gegen San Antonio Spurs 103:100 und macht damit den Showdown perfekt.

In den NBA-Finals zwischen den Miami Heat und den San Antonio Spurs kommt es zu einem Showdown. Miami gleicht die Serie dank einem 103:100-Sieg nach Verlängerung zum 3:3 aus.

Überragender Spieler in Spiel 6 war einmal mehr LeBron James, dem mit 32 Punkten, 10 Rebounds und 11 Assists ein Triple-Double für Miami gelang. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit hatte James, der die zweite Halbzeit und die Verlängerung durchspielte, allerdings Hilfe seiner Teamkollegen nötig. Nachdem ein Dreipunktewurf von ihm das Ziel verfehlt hatte, kam der Ball zu Ray Allen, der 5,2 Sekunden vor Schluss zum 95:95-Ausgleich traf und damit den Titelverteidiger in die Verlängerung brachte.

San Antonio verpasste damit seinen ersten Matchball, nachdem es kurz vor Ende des dritten Viertels noch mit 13 Punkten Vorsprung geführt hatte. Bester Werfer für die Spurs war Altmeister Tim Duncan, der 30 Punkte und 17 Rebounds verbuchte. Die Texaner haben alle ihre vier bisherigen Finalserien gewonnen.

Erstmals seit 2010 muss damit wieder ein siebtes Spiel die NBA-Meisterschaft entscheiden. Dieses findet in der Nacht auf Freitag wiederum in der American-Airlines-Arena in Miami statt.

National Basketball Association (NBA).

Final (best of 7). 6. Spiel:

Miami Heat - San Antonio Spurs 103:100 n.V.; Stand 3:3. (si)

Deine Meinung