Michelle Hunzikers Arbeitskollegin bestätigt das Ehe-Aus mit Tomaso Trussardi
Publiziert

Liebe zu Tomaso erloschenMichelle Hunzikers Arbeitskollegin bestätigt Ehe-Aus

Trennungsgerüchte um die Moderatorin und den Modeunternehmer halten sich hartnäckig. Nun haben Freunde des Paares das vermeintliche Liebes-Aus bestätigt.

von
Toni Rajic
1 / 6
Sollen sich getrennt haben: Michelle Hunziker (44) und Tomaso Trussardi (38).

Sollen sich getrennt haben: Michelle Hunziker (44) und Tomaso Trussardi (38).

Instagram/therealhunzigram
Gerüchte um ein Beziehungs-Aus halten sich schon länger. Freunde des Paares sollen die Spekulationen gegenüber «Diva e Donna» bestätigt haben.

Gerüchte um ein Beziehungs-Aus halten sich schon länger. Freunde des Paares sollen die Spekulationen gegenüber «Diva e Donna» bestätigt haben.

Instagram/therealhunzigram
Die beiden sind seit 2014 verheiratet. Aus der Ehe gehen zwei gemeinsame Töchter, Sole (8) und Celeste (6), hervor. Michelle soll mit den Mädchen in Mailand wohnen, während Tomaso in Bergamo lebt.

Die beiden sind seit 2014 verheiratet. Aus der Ehe gehen zwei gemeinsame Töchter, Sole (8) und Celeste (6), hervor. Michelle soll mit den Mädchen in Mailand wohnen, während Tomaso in Bergamo lebt.

Instagram/therealhunzigram

Darum gehts

Italienische Medien spekulieren schon seit geraumer Zeit über die erloschene Liebe von Moderatorin Michelle Hunziker (44) und dem Modeunternehmer Tomaso Trussardi (38). Nun kommen weitere Details ans Licht, die auf ein Scheitern der Beziehung deuten: «Michelle und Tomaso sind seit ein paar Wochen getrennt», sagt eine ihrer Arbeitskolleginnen vom italienischen TV-Sender «Canale 5» gegenüber der «Bild». «Das Ehe-Aus ist im Sender ein offenes Geheimnis. Wir wissen es, halten aber zu Michelle», erzählt sie weiter.

Bereits vor wenigen Tagen äusserten sich Freunde des Paares gegenüber dem italienischen Magazin «Diva e Donna» und offenbarten: «Die beiden leben seit November nicht mehr zusammen. Sie wohnt mit den Mädchen in Mailand, während er weiter im Anwesen in Bergamo lebt.»

Michelle braucht Freiraum

Dass die TV-Grösse Raum für sich selbst braucht, offenbarte sie kürzlich im Interview mit der Zeitschrift «Chi»: «Ich will mir selbst etwas Gutes tun und Raum und Zeit für mich finden. Dabei muss ich aufhören, mich wie besessen um alle zu kümmern.» Weiter führt sie aus: «Ich fing an, mir meinen eigenen Raum zu nehmen, für ein paar Stunden oder ein Wochenende wegzugehen. Mit meiner Mutter, mit Freunden, mit Auri, um mir mein Leben zurückzunehmen, ohne den Menschen, die ich liebe, etwas wegzunehmen, sondern einfach mir selbst mehr Raum zu geben.»

Diesen Entscheid schien sie über Weihnachten zelebriert zu haben: So postete Michelle zum Fest der Liebe Bilder, auf denen posiert sie mit Mama Ineke (77) und Tochter Aurora (25) – von Tomaso fehlt dabei jede Spur. Wie die «Bild» weiter in Erfahrung bringen konnte, sei Michelle an Weihnachten lediglich kurz mit den Kindern vorbeigekommen, anschliessend soll sie in die Skiferien nach St. Kassian in Südtirol gefahren sein – ohne ihn.

Michelle und Tomaso streiten viel

Die Krise der beiden scheint bereits länger anzudauern, bereits bei den Aufnahmen zu «Wetten, dass…?» sei ZDF-Mitarbeitenden aufgefallen, dass die sonst so strahlende TV-Frau genervt von ihrem Ehemann erzählte. Und auch die letzten Pärli-Bilder der beiden stammen aus dem Sommer 2021. Auch auf den jüngsten Paparazzi-Fotos ist die gebürtige Bernerin stets ohne ihren Ehemann zu sehen.

Dass in ihrer Ehe nicht immer alles rund läuft, offenbarte Hunziker im Gespräch mit dem Lifestyle-Magazin «Caminada»: «Wir diskutieren oft und streiten viel», sagt sie. «Wir kennen einander und wissen, was für den anderen wichtig ist. Es gibt keine idyllischen Paare, alle kommen zu ihrer Zeit mal in Schwierigkeiten», stellte die 44-Jährige klar. Dabei betonte sie auch, dass ihr privates Glück und ein funktionierendes Familienleben oberste Priorität hätten.

Weder Michelle Hunziker noch Tomaso Trussardi haben sich zu den Gerüchten geäussert. Eine entsprechende Anfrage von 20 Minuten blieb vom Management der Moderatorin bisher unbeantwortet.

My 20 Minuten

Deine Meinung

107 Kommentare