Vor Konzert in Bern: Mick Jagger positiv auf Corona getestet

Aktualisiert

Vor Konzert in BernMick Jagger positiv auf Corona getestet

Der Frontmann der «Rolling Stones» teilte am Montagabend auf Twitter mit, dass er sich mit dem Corona-Virus infiziert hat. Der Veranstalter des Konzerts in Bern, wo die Band auf ihrer Tour am Freitag Halt machen soll, ist aber optimistisch. 

1 / 2
Mick Jagger hat sich mit Corona infiziert. Dies gab der Sänger am Montag via Twitter bekannt.

Mick Jagger hat sich mit Corona infiziert. Dies gab der Sänger am Montag via Twitter bekannt.

REUTERS
Die «Rolling Stones» sollten eigentlich diesen Freitag auch in Bern Halt machen. Der Veranstalter zeigt sich momentan optimistisch, dass der Auftritt am Ende klappen wird.

Die «Rolling Stones» sollten eigentlich diesen Freitag auch in Bern Halt machen. Der Veranstalter zeigt sich momentan optimistisch, dass der Auftritt am Ende klappen wird.

REUTERS

Darum gehts

  • Der «Rolling-Stones»-Frontmann hat sich mit Corona infiziert.

  • Ein für Montagabend geplantes Konzert wurde deshalb abgesagt.

  • Das auf Freitagabend angesetzte Konzert in Bern soll derweil stattfinden können.

«Rolling Stones»-Frontmann Mick Jagger ist nach eigenen Angaben positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Band habe deshalb ihr für Montagabend in Amsterdam geplantes Konzert in letzter Minute absagen müssen, erklärte Jagger am Montag im Onlinedienst Twitter. «Wir werden so schnell wie möglich ein neues Datum festlegen», versicherte der 78-Jährige. 

Bist du Fan der Rolling Stones?

«Die Sicherheit des Publikums, der Musiker sowie der gesamten Teams haben höchste Priorität», schrieb er weiter. Nicht abschliessend geklärt ist derzeit, was die Infektion von Jagger für das Konzert in Bern bedeutet. Gegenüber dem «Tages-Anzeiger» sagt der Veranstalter André Bechir, dass momentan noch alles einigermassen gut aussehe. «Der Bühenaufbau geht weiter. Derzeit gehen wir davon aus, dass das Konzert stattfindet.» Laut Bechir könne die Absage des Konzerts in Amsterdam auch als Schonungsmassnahme für Jagger angesehen werden, damit dieser in Bern auftreten könne.

Band feiert 60-Jahre-Jubiläum

Die britische Band hatte ihre «Sixty»-Tournee durch Europa am 1. Juni mit einem Konzert in Madrid eröffnet. Mit der Tour feiert die Band ihr sechzigjähriges Bestehen. Auf dem Programm stehen 14 Auftritte in zehn Ländern, darunter Städte wie Mailand, London, Brüssel und Liverpool.

Jagger, der gegen Covid geimpft ist, stellte im April 2021 einen neuen Song vor – «Easy Sleazy» -, den er während des Lockdowns zu Hause aufgenommen hatte. Im selben Monat gab die Band ihren Klassiker «You Can’t Always Get What You Want» aus dem Jahr 1969 in einem virtuellen Auftritt zum Besten.  

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(AFP/bho)

Deine Meinung

4 Kommentare