Microsoft.com verärgert über Mikerowesoft.com
Aktualisiert

Microsoft.com verärgert über Mikerowesoft.com

Microsoft will die Website eines Schülers übernehmen, da sie nach Ansicht des Softwareherstellers zu sehr nach Microsoft klingt.

Der kanadische Schüler Mike Rowe hatte aus Spass an seinen Namen den Zusatz «soft» angehängt und die Domain MikeRowesoft.com registrieren lassen.

Darauf erhielt er einen Brief des Softwareherstellers, in dem er aufgefordert wurde, die Domain an den Hersteller zu übertragen. Als Grund wurde eine Urheberrechtsverletzung angeführt.

In seiner Antwort verlangte Rowe eine Entschädigungszahlung, worauf ihm Bill Gates' Anwälte zehn Dollar anboten.

Nachdem Rowe das Angebot ausgeschlagen und 10 000 Dollar verlangt hatte, erhielt er letzte Woche einen 25-seitigen Brief, in dem er beschuldigt wird, von Microsoft eine Abfindung zu erzwingen.

Mike Rowe sicherte sich nun selbst juristischen Beistand.

Deine Meinung