Microsoft erhöht Gewinn um 11 Prozent
Aktualisiert

Microsoft erhöht Gewinn um 11 Prozent

Der weltgrösste Softwarekonzern Microsoft hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres Gewinn und Umsatz kräftig erhöht. Das Unternehmen verdiente in drei Monate 3,5 Milliarden Dollar.

Dies entspricht einer Gewinnsteigerung von elf Prozent, wie das Unternehmen mit Sitz in Redmond (US-Bundesstaat Washington) am Donnerstag nach Börsenschluss bekannt gab. Der Umsatz stieg gegenüber der entsprechenden Vorjahreszeit um elf Prozent auf 10,8 Mrd. Dollar

Die Ergebnisse lagen nach Darstellung von Microsoft-Finanzchef Chris Liddell am oberen Ende der Erwartungen der Gesellschaft. «Sie stellen einen sehr guten Start für das neue Jahr dar», betonte er.

Microsoft erwartet für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 11,8 bis 12,4 Mrd. Dollar.

Der Microsoft-Jahresgewinn dürfte sich auf 1,43 bis 1,46 Dollar je Aktie belaufen und der Jahresumsatz auf 50 bis 50,9 Mrd. Dollar. (sda)

Deine Meinung