Bill Veghete: Microsoft rät von Vista ab
Aktualisiert

Bill VegheteMicrosoft rät von Vista ab

Ein ranghoher Microsoft-Manager empfiehlt, auf das aktuelle Windows-Betriebssystem
zu verzichten und stattdessen auf den Nachfolger «Windows 7» zu setzen.

Microsofts Senior Vice President für Windows Business-Kunden, Bill Veghete, sprach auf der Konferenz «Tech Ed» sehr klare Worte: «Wenn Sie gerade Vista testen, würde ich an Ihrer Stelle stattdessen den Windows 7 Release Candidate testen und künftig darauf setzen.» Damit empfiehlt ein ranghoher Manager des Softwareriesen, das eigene Betriebssystem zu umgehen.

An der Veranstaltung wurde von anderen Produktmanagern bestätigt, dass die Arbeiten an dem Vista-Nachfolger Windows 7 bereits im August dieses Jahres beendet sein werden. Somit könnte das neue, angeblich deutlich sicherere und stabilere Betriebssystem bereits im Oktober in den Regalen stehen.

Wer Windows 7 bereits jetzt testen will, kann den Release Candidate kostenlos herunterladen. Dieser lässt sich bis Juni 2010 nutzen und beinhaltet bereits den schier finalen Umfang des kommenden Windows.

(ipu)

Deine Meinung