Mieser Sommer: Zolli profitiert
Aktualisiert

Mieser Sommer: Zolli profitiert

Der schlechte Sommer vermiest den
Gartenbeizen und Glaceverkäufern das Geschäft. Zoo und Badi sind trotzdem gefragt.

«Bis jetzt läuft es bei uns etwas schlechter als im Vorjahr», sagt Stefan Oppliger, Projektleiter des OrangeCinemas in Basel. Das hänge jeweils vom Wetterglück, aber auch vom gezeigten Film ab. Das Openair-Kino auf dem Münsterplatz hat bereits 10 von insgesamt 25 Vorstellungen hinter sich.

Auch im Naturhistorischen Museum spürt man die Auswirkungen des Wetters: «Wir werden häufig von Familien besucht. Diese entscheiden sich je nach Wetter für uns oder eine andere Aktivi-

tät», weiss Museumssprecher Marc Zehntner. Zurzeit würden eher wenige Besucher gezählt, weil keine Sonderausstellung zu sehen sei.

Dauerbrenner sind dagegen der Zolli und die Badi, die sich auch in diesem Sommer über einen regen Besucherzulauf freuen können.

(skn/lvi)

Vermiest Ihnen das schlechte Sommerwetter das Geschäft?

Pablo Biagioni, 23, Chef Buvette

Das schlechte Wetter drückt bei uns in der Buvette merklich die Zahl der Gäste und damit den Umsatz. Wer will schon bei dieser Kälte am Rhein sitzen? Ich hoffe schwer, dass es jetzt wieder sommerlicher wird.

Roger Wyden, 37, Gartenbad St. Jakob

Es ist erstaunlich: Trotz dem durchzogenen Sommerwetter haben wir bis dato bereits 150 000 Eintritte gezählt, gleich viel wie in der gesamten Saison 2004. Kaum scheint die Sonne, kommen die Leute.

Nicola Maiorano, 62, Glaceverkäufer

Dieses Jahr läuft das Geschäft mies. Glace verkaufen rentiert heuer nicht. An Hitzetagen verkaufe ich an die 200 Glaces, an kühlen Wolkentagen nur knapp 50. Es scheint mir auch wenig Touristen zu haben.

Urs Zingg, 44, Fährimaa

Wenn es regnet, kommt niemand auf die Fähre – bei extremer Hitze auch nicht. Ich würde diesen Sommer von den Fahrgast-Zahlen her als durchschnittlich bezeichnen. Mir aber gefällts hier bei jedem Wetter.

Thomas Schönbächler, 48, Zoo

Im Gegenteil: Wir verzeichnen einen guten Sommer, denn für Basler ist der Zolli an kühlen Tagen das Alternativprogramm zur Badi. Zudem zählen wir in den Ferienwochen mehr Eintritte, auch von Touristen.

Deine Meinung