Aktualisiert 25.02.2019 11:47

Klopfgeräusche

Mieter dreht wegen Heizung durch

Ein Mann kann seit mehreren Monaten nicht durchschlafen. Ein klopfendes Geräusch aus den Heizungen in seiner Wohnung raubt ihm den Schlaf.

von
frb/qll

Seit Oktober wird ein Mann aus Monthey VS alle zwei Stunden von einem Klopfen geweckt: «Es ist Folter. Jede Nacht höre ich das Klicken neben meinem Kopf. Wer erträgt das?», fragt er sich. Das Geräusch kommt aus den Heizungen der Wohnung, in die er letzten August eingezogen ist. Er habe auch schon die Verwaltung informiert. «Doch keiner nimmt mich ernst.» Er sei erschöpft und nehme ein Anxiolytikum.

So hört sich das Geräusch an, das von der Heizung kommt.

Auf Anfrage gibt die Verwaltung an, nicht untätig geblieben zu sein: «Viermal haben wir Handwerker hingeschickt», erklärt Leiter Jerome Nicolet. «Das Geräusch ist kaum hörbar. Es scheint sich dabei um eine Erweiterung der Rohre zu handeln. Um dieses Problem zu lösen, müssten wir die Heizung des ganzen Hauses ausschalten. Im Winter ist dies undenkbar. Ausserdem würden die Arbeiten die Wohnung unbrauchbar machen.»

Mietreduktion angeboten

Man habe bereits versucht, dem Mieter entgegenzukommen: So habe man ihm eine Mietreduktion von 15 Prozent gewährt. «Auch haben wir ihm angeboten, dass er die Wohnung ohne Einhaltung der Kündigungsfrist aufgeben kann.»

Dieses Angebot nahm der Mieter auch an. Er wird die Wohnung Ende Februar verlassen. «Das reicht mir aber nicht, ich werde weitermachen», sagt er. «Man hat mir meine Gesundheit genommen. Ich habe lange für eine defekte Wohnung bezahlt und sie werden es beim nächsten Mieter gleich machen. Ich möchte, dass ein Richter dem nachgeht.» Die Schlichtungsstelle für Mietwesen wird sich in rund einem Monat des Falls annehmen.

Gibt es auch in Ihrer Wohnung etwas, das Sie extrem stört oder gar um den Schlaf bringt? Erzählen Sie uns davon.

Fehler gefunden?Jetzt melden.