30.07.2020 14:05

Mio

Migros eröffnet ersten Mini-Shop

Die Migros-Tochter Migrolino lanciert ein neues Ladenkonzept unter dem Brand Mio. Die Shops sollen auf unter 80 Quadratmeter Platz finden und Sandwiches sowie Snacks verkaufen.

von
Barbara Scherer
1 / 8
«Mio»-Shops sollen auf kleinster Fläche Platz finden.

«Mio»-Shops sollen auf kleinster Fläche Platz finden.

Migros
Sie sind eine Mischung aus Convenience-Shops und Kiosk.

Sie sind eine Mischung aus Convenience-Shops und Kiosk.

Migros
Lanciert werden die Mini-Shops von der Migrolino AG.

Lanciert werden die Mini-Shops von der Migrolino AG.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Migrolino eröffnet den ersten «Mio»-Shop in Dietikon.
  • Beim neuen Brand handelt es sich um eine Art Mini-Shop.
  • Diese sollen Convenience-Produkte wie Sandwiches und Snacks verkaufen.

Die Migros-Tochter Migolino lanciert ein neues Shopkonzept: Unter dem Brand Mio eröffnet am Donnerstag, 30. Juli, der erste Mini-Shop in Dietikon. An der Shell-Tankstelle Limmatbrücke an der Überlandstrasse in Fahrweid gibts den ersten «Mio».

Migrolino will mit dem neuen Brand die Angebotslücke zwischen Convenience-Shops und Kioskformaten mit einem attraktiven Angebot füllen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Die Mini-Shops sollen Platz auf unter 80 Quadratmetern finden.

Mio richte sich an den Bedürfnissen der On-the-go-Kundschaft aus. So liegt der Fokus auf Artikeln des Sofortkonsums wie zum Beispiel Sandwiches, Getränken, Snacks, Kaffee und frischen Brötchen. Auch Eigenmarken von Migros und Migrolino werden angeboten.

Shell Select werden zu «Mio»

Migrolino wird das Konzept in Zusammenarbeit mit Shell im nächsten Schritt an sämtlichen Shell-Select-Standorten ausrollen, wie es weiter heisst. Auch einzelne Migrolino-Standorte mit kleiner Fläche werden auf das Mio-Konzept umgestellt.

Die nächsten Mio-Standorte werden an Shell-Tankstellen in Staad am Bodensee und in Bern beim Wankdorf-Stadion umgesetzt. Ab Anfang des kommenden Jahres bis Ende 2022 werden sämtliche Shell-Select-Standorte auf das Mio- Konzept umgestellt.

Migrolino AG

320 Standorte in der Schweiz

Die Migrolino AG ist eine Tochtergesellschaft des Migros-Genossenschafts-Bundes. Sie betreibt an über 320 Standorten in der Schweiz Shops. Die Migrolino AG betreibt ihre Shops entweder mit Franchisepartnern als Stand-alone oder an Tankstellen zusammen mit ihren Partnern wie Shell, Socar oder Piccadilly.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
23 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

kurz und bündig

31.07.2020, 13:53

Wieder so ein Migros-Gag. Bin gespannt, ob diese rentieren.

Natalia

31.07.2020, 10:31

Wenn die Migros-CEOs selber für die Verluste aufkommen müsste, würden sie weniger Geschäfte "kreieren".

Komet

31.07.2020, 10:21

Und das Lokale Gewerbe verschwindet immer mehr vor allem die Becker die weitaus besseres Brote herstellen.