Aktualisiert 06.10.2016 13:41

Bike World Sport XX

Migros will eigene Bikeshops eröffnen

Nach dem Erfolg mit ihren M-Way-Shops für Elektromobilität plant die Migros nun auch eigene Veloläden. Der erste soll im kommenden Frühjahr eröffnen.

von
sas
1 / 9
Die Migros will auch im Markt mit herkömmlichen Velos verstärkt aktiv werden und plant eigene Shops.

Die Migros will auch im Markt mit herkömmlichen Velos verstärkt aktiv werden und plant eigene Shops.

Aktuell ist der Detailhändler bereits mit 29 M-Way-Läden präsent. Bei ihnen steht die Elektromobilität im Zentrum.

Aktuell ist der Detailhändler bereits mit 29 M-Way-Läden präsent. Bei ihnen steht die Elektromobilität im Zentrum.

M-May erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von geschätzten 25 Millionen Franken.

M-May erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von geschätzten 25 Millionen Franken.

Der Markt mit E-Bikes boomt. 2015 wurden in der Schweiz 66'332 neue E-Bikes abgesetzt, im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von über 15 Prozent. Der Marktanteil der Migros im Sektor mit elektrifizierten Velos liegt bei 15 Prozent.

Seit sechs Jahren führt der Detailhändler unter der Marke M-Way 28 eigene Shops für Elektromobilität. Der Umsatz lag bei geschätzten 25 Millionen Franken.

Wie die «Handelszeitung» schreibt, will die Migros auch im Markt mit herkömmlichen Velos verstärkt aktiv werden. Der Detailhändler plane, ab kommendem Jahr eigene Veloläden zu eröffnen. Die Migros bestätigt auf Anfrage von 20 Minuten, dass der Bereich Bike eines der Profilierungsfelder von SportXX sei und man «für das nächste Jahr einen Kompetenzausbau» plane. Weitere Details über Format und Standorte werde man zu gegebener Zeit bekannt geben.

Gesuch für Marke eingereicht

Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass die neuen Läden unter der Marke Bike World Sport XX laufen werden. Ein entsprechendes Gesuch um die Eintragung der Marke hat der Migros-Genossenschafts-Bund Mitte September beim Institut für Geistiges Eigentum eingereicht. Es ist noch hängig.

Laut dem Antrag will die Migros in den Bike-World-Filialen nicht nur Velos, Zubehör und Kleider verkaufen, sondern auch Velos reparieren. Die Migros führt laut «Handelszeitung» bereits Gespräche mit möglichen Lieferanten, wie in der Zweirad-Branche zu hören ist. Ins Sortiment sollen bekannte Marken-Bikes aufgenommen werden. Geplanter Start sei im kommenden Frühling mit zwei Pilotläden, heisst es im Bericht weiter.

Laut den Statistiken von Velosuisse wurden im letzten Jahr rund 70'000 Citybikes verkauft. Hinzu kamen 112'000 Mountainbikes und 16'000 Rennräder. Der Schweizer Velomarkt wir mehr als 50 Prozent vom klassischen Fachhandel dominiert.

Fehler gefunden?Jetzt melden.