12.09.2020 13:11

Grosse Trauer um Mike Shiva«Mikes Tod hat mich wie ein Schlag getroffen»

In der Schweiz aber auch im Ausland sorgt die Todesnachricht des TV-Wahrsagers für Bestürzung. Freunde und Bekannte trauern öffentlich um den bekannten Esoteriker.

Mike Shiva legte auch Roger Federer die Karten

Bis ins Ausland sorgt der Tod von Mika Shiva für grosse Trauer. So etwa in Berlin, wo er regelmässig beim deutschen Reality-TV-Star Julian F. M. Stoeckel zu Gast war: «Es ist für mich ganz schrecklich, was passiert ist. Sein Tod hat mich wie ein Schlag getroffen», sagt der It-Boy gegenüber 20 Minuten. Er habe sich Shiva immer unglaublich verbunden gefühlt: «Wie ich, war auch er ein Paradiesvogel im Showgeschäft. Jetzt ist es wieder einer weniger.»

Gerade im Showbusiness sei der Schweizer einzigartig gewesen. Shiva sei unglaublich im Reinen mit sich gewesen und habe keinen Funken Bösartigkeit in sich getragen: «Er hätte etwa nie über jemanden gelästert oder ein böses Wort über eine Person verloren», so der 33-Jährige.

Wenn Shiva den Raum betrat

Er werde den Glamour und die Herzlichkeit von seinem Freund am meisten vermissen und nie das Gefühl vergessen, das ihn durchströmte, wenn Shiva einen Raum betrat: «Immer wenn er da war, wurde es etwas stiller und man fühlte sich entspannt. Er hatte eine unglaubliche Ausstrahlung.»

Wegen Corona hat Stöckel Mike Shiva im Januar zuletzt gesehen. Der Tod von seinem Freund zeige ihm, wie vergänglich das Leben sei und wie schnell es enden könne. «Ich habe mir vorgenommen, Freundschaften nun wieder stärker zu pflegen und auch einfach mal ein Lebenszeichen per Whatsapp zu schicken.» Stoeckel will für die Beisetzung in die Schweiz fahren um sich zu verabschieden.

In Berlin war Shiva gut vernetzt und oft zu Besuch. Chethrin Schulze (28), mit der er 2018 in der Promi-Ausgabe von «Big Brother» teilnahm, trauert heute in Berlin um Shiva. «Ruhe in Frieden. Du warst ein herzlicher, liebevoller und wunderbarer Mensch. Ich werde dich niemals vergessen», schreibt die Deutsche heute auf ihrem Insta-Account.

Grosse Trauer in den sozialen Netzwerken

Auf Social Media ist die Trauer um den bekannten Hellseher besonders gross. Etliche Bekannte und Fans zeigen ihre Anteilnahme und gedenken dem Ableben Mike Shivas. Darunter etwa auch TV-Frau Patricia Boser (52), die beruflich wie auch privat oft mit Shiva zu tun hatte. «Jetzt bist du bei deinem geliebten Chocolat», schreibt Boser auf Instagram. Damit ist der frühere Pudel von Shiva gemeint.

Auch das in der Schweiz wohnhafte US-Model Shawne Fielding (51) verabschiedet sich auf Instagram von ihrem Freund: «Ruhe in Frieden. Du warst ein Licht und eine Freude.»

Fans verabschieden sich

Aber nicht nur Promis erweisen ihm in den sozialen Medien die letzte Ehre, auch Fans oder Wegbegleiter verabschieden sich im Netz von Mike Shiva.

(cho)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.