Aktualisiert 25.05.2010 08:29

Zürich

Milad trägt das Logo der Härterei unter der Haut

Jura-Student Milad Jahangir hat sich das Logo des Clubs Härterei tätowieren lassen – und darf nun sein Leben lang gratis in den Club.

von
David Torcasso
Liess sich am Samstag das Logo des Clubs Härterei unter die Haut stechen: Student Milad Jahangir. (Bild: tor)

Liess sich am Samstag das Logo des Clubs Härterei unter die Haut stechen: Student Milad Jahangir. (Bild: tor)

Der Club Härterei auf dem Maag-Areal wird den 21-jährigen Milad Jahangir das ganze restliche Leben begleiten – das Club-Logo ist seit Samstag in seiner Haut verewigt. Der Jus-Student wurde aus über 20 ­Bewerbern ausgewählt – Milad erhielt damit nicht nur ein kostenloses Tattoo, er kann nun auch lebenslang gratis in den Club. Am Samstag stach ein Tätowierer des Studios Giahi während knapp drei Stunden das Logo in die rechte Wade des jungen Mannes. Das Stechen wurde im proppenvollen Härterei-Club auf eine Grossleinwand übertragen, zahlreiche Partygäste kamen auch backstage und beobachteten fasziniert die Entstehung des Tattoos. «Ich hatte schon so viele tolle Erlebnisse in der Härterei», schwärmt Milad. «Das Beste ist aber, dass ich hier mit meiner Freundin Neli zusammengekommen bin.» Im letzten Sommer hat er sie an einer Hip-Hop-Party in der Härterei näher kennengelernt.

Diese Geschichte hat auch die Härterei-Betreiber berührt: «Mit dieser schönen Lovestory und seiner Verbundenheit zum Club ist Milad der richtige Gewinner», sagt Alex Ruf von der Härterei. Das 20 Zentimeter grosse Zahnrad-Bild ist Milads erstes Tattoo. «Aber bestimmt nicht mein letztes», versichert er.

Ob Milad ein Leben lang Freude an seinem Tattoo haben wird, wird sich weisen. Falls Sie aber Tätowierungen haben, auf welche Sie nicht mehr stolz sind, schicken Sie uns bitte ein Bild an: community@20minuten.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.