Serie A: Milan holt sich Leaderposition zurück
Aktualisiert

Serie AMilan holt sich Leaderposition zurück

Die AC Milan ist mindestens für eine Nacht wieder Tabellenführer der Serie A. Der Titelverteidiger gewann gegen Chievo 1:0.

Milan-Spieler jubeln über den knappen Sieg gegen Chievo. (Bild: Keystone)

Milan-Spieler jubeln über den knappen Sieg gegen Chievo. (Bild: Keystone)

Die AC Milan hat nach dem einzigen Spiel der 32. Runde vom Dienstag zumindest temporär wieder die Leaderposition zurückerobert.

Durch den 1:0-Auswärtssieg gegen Chievo liegt der Titelverteidiger wieder zwei Längen vor Juventus Turin, das heute gegen das drittklassierte Lazio anzutreten hat. Weil elf Spieler verletzt und drei gesperrt waren, stellte sich das zuletzt vier Mal sieglose Team für Trainer Massimiliano Allegri quasi von selbst auf. Unter anderem gehörte Gennaro Gattuso zur Startformation. Den einzigen Treffer der Partie erzielte der Ghanaer Sulley Muntari, der erstmals überhaupt im Milan-Dress die Rolle im zentralen Mittelfeld einnahm, nach neun Minuten mit einem herrlichen Linksschuss.

Serie A, 32. Runde

Chievo - Milan 0:1 (0:1).

Tor: 9. Muntari 0:1.

Bemerkung: Chievo ohne Facchinetti (nicht im Aufgebot).

Serie A

(si)

Deine Meinung