Serie A: Milan im Derby von Inter gedemütigt
Aktualisiert

Serie AMilan im Derby von Inter gedemütigt

Die AC Milan, die in der Champions League dem FC Zürich gegenüber stehen wird, hat in der zweiten Runde der Serie A ein Debakel erlebt. Die «Rossoneri» gingen im Mailänder Derby gegen Inter mit 0:4 unter.

von
pre

Nach einer ausgeglichenen Startpahse war es Thiago Motta, der Inter im prestigeträchtigen Mailänder Stadtderby, auch «Derby della Madonnina» genannt, mit seinem Führungstreffer nach einer knappen halben Stunde auf die Siegerstrasse brachte. Kurz danach entschied Schiedsrichter Nicola Rizzoli nach einem Zweikampf zwischen Gennaro Gattuso und Samuel Eto'o auf Strafstoss. Angreifer Diego Milito liess sich nicht zweimal bitten und verwandelte zum 0:2.

Doch es kam noch bitterer für die «Rossoneri»: Der bereits verwante Gattuso sollte gegen Clarence Seedorf ausgewechselt werden und hatte seine Kapitänsbinde bereits weitergereicht, als er Inters Neuzugang Wesley Sneijder von den Beinen holte. Das klare Verdikt des Unparteiischen: Gelb-Rot für Gattuso. Die AC Milan versuchte sich in die Pause zu retten, doch Maicon erhöhte kurz vor der Halbzeit noch auf 3:0 - das Spiel war entschieden.

Pfiffe für Ronaldinho

Kurz nachdem Ronaldinho unter einem gellenden Pfeifkonzert ausgewechselt wurde, sorgte Dejan Stankovic Mitte der zweiten Halbzeit für den 4:0-Endstand für den Meister. Bitter enttäuscht verliessen die meisten Fans der «Rossoneri» vorzeitig das Stadion. Vom brasilianischen Zauberfussball, der Milan zum Auftakt ein 2:1 in Siena ermöglicht hatte, war im San Siro am Samstagabend nun wirklich nichts mehr zu sehen.

Diego entschied Klassiker

Der Brasilianer Diego entschied den Klassiker zwischen der AS Roma und Juventus Turin fast im Alleingang. Der Neuzugang von Werder Bremen traf nach einem brillanten Sololauf (25.) über das halbe Feld zum 1:0 und schoss die Gäste nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Daniele De Rossi in der 68. Minute erneut in Führung. Juves Sieg sicherte Felipe Melo mit dem 3:1 in der Nachspielzeit.

Die Schweizer Internationalen Reto Ziegler und Marco Padalino stehen nach zwei Spieltagen mit Sampdoria an der Tabellenspitze. Beim 3:1 gegen Udinese, das mit Gökhan Inler antrat, kamen die beiden zu Teileinsätzen. Ebenfalls noch ohne Punktverlust ist Lazio Rom. Mit Stephan Lichtsteiner kamen die Römer in Chievo dank zwei Treffern Cruz zu einem 2:1-Erfolg.

Kurztelegramme:

AS Roma - Juventus Turin 1:3 (1:1).

-- Olimpico. -- 65 000 Zuschauer. -- Tore: 25. Diego 0:1. 35. De Rossi 1:1. 68. Diego 1:2. 93. Felipe Melo 1:3.

Sampdoria Genua - Udinese 3:1 (2:0). -- Luigi Ferraris. -- Tore: 11. Pazzini 1:0. 45. Mannini 2:0. 56. Di Natale 2:1. 83. Cassano 3:1. -- Bemerkung: Sampdoria mit Padalino (ab 64.) und Ziegler (76.). Udinese mit Inler.

Parma - Catania 2:1 (1:1). -- Ennio Tardini. -- Tore: 14. Galloppa 1:0. 15. Biagianti 1:1. 47. Paloschi 2:1.

Napoli - Livorno 3:1 (2:0). -- San Paolo. -- Tore: 10. Quagliarella 1:0. 36. Hamsik 2:0. 48. Lucarelli 2:1. 83. Quagliarella 3:1. -- Bemerkung: 91. Gelb-Rote Karte gegen Pieri (Livorno/Foul).

Fiorentina - Palermo 1:0 (1:0). -- Artemio Franchi. -- Tor: 29. Jovetic 1:0.

Chievo - Lazio Rom 1:2 (1:1). -- Bentegodi. -- Tore: 16. Pellissier 1:0. 41. Cruz (Foulpenalty) 1:1. 53. Cruz 1:2. -- Bemerkung: Lazio mit Lichtsteiner. 60. Gelb-Rote Karte gegen Cribari (Lazio/Foul). 83. Platzverweis Di Carlo (Chievo/Reklamieren).

Cagliari - Siena 1:3 (0:0). -- Sant'Elia. -- Tore: 52. Calaio 0:1. 71. Calaio 0:2. 76. Jeda (Foulepnalty) 1:2. 89. Reginaldo 1:3.

Atalanta Bergamo - Genoa 0:1 (0:1). -- Atleti Azzurri d'Italia. -- Tor: 45. Moretti 0:1.

Bari - Bologna 0:0. -- San Nicola. -- 21 000 Zuschauer.

AC Milan - Inter Mailand 0:4 (0:3). -- San Siro. -- Tore: 30. Motta 0:1. 36. Milito (Foulpenalty) 0:2. 45. Maicon 0:3. 67. Stankovic 0:4. -- Bemerkung: 40. Gelb-Rote Karte gegen Gattuso (Milan)

Rangliste (je 2 Spiele):

1. Sampdoria Genua 6 (5:2). 2. Juventus Turin 6 (4:1). 3. Genoa 6 (4:2). 4. Lazio Rom 6 (3:1). 5. Inter Mailand 4 (5:1). 6. Parma 4 (4:3). 7. Fiorentina 4 (2:1). 8. Napoli und Siena je 3 (4:3). 10. Palermo 3 (2:2). 11. AC Milan 3 (2:5). 12. Bari 2 und Bologna je 2 (1:1). 14. Udinese 1 (3:5). 15. Cagliari und Livorno je 1 (1:3). 17. Catania 0 (2:4). 18. Chievo Verona 0 (1:3). 19. Atalanta Bergamo 0 (0:2). 20. AS Roma 0 (3:6).

Deine Meinung