Atlético schnappt sich Achtelfinal-Ticket – Milan scheidet aus Europa aus

Krimi in der Champions LeagueAtlético schnappt sich Achtelfinal-Ticket – Milan scheidet aus Europa aus

In der Gruppe B bleibt auch der letzte Abend bis zum Schluss hochspannend. Atlético Madrid darf nach einem 3:1-Sieg in Porto in der Champions League überwintern. Dortmund und Ajax spielen sich in einen Rausch. Zum Round-up.

von
Darius Herzog
Silvan Haenni

Auch dank Schützenhilfe einer besseren B-Elf des FC Liverpool hat sich Atletico Madrid für den Champions-League-Achtelfinal qualifiziert. Der spanische Meister gewann am Dienstagabend ein hitziges Duell beim FC Porto nach Treffern von Antoine Griezmann (56. Minute), Angel Correa (89.) und Rodrigo de Paul (90.+2) sowie Sergio Oliveira per Foulelfmeter für Porto (90.+6) mit 3:1 (0:0).

In einer turbulenten Partie verteilte Schiedsrichter Clement Turpin innerhalb von wenigen Minuten drei Rote Karten gegen Madrids Yannick Carasco (67.), Portos Wendell (72.) und Ersatztorhüter Agustin Marchesin (75.).

Liverpool, das bereits als Gruppensieger feststand, siegte im Parallelspiel ohne zahlreiche Stammspieler mit 2:1 (1:1) bei der AC Milan. Atlético Madrid war vor dem finalen Spieltag noch Gruppenletzter.

Beim 4:2 (2:1)-Sieg von Ajax Amsterdam gegen Sporting Lissabon erzielte Sebastien Haller seinen zehnten Treffer in dieser Champions-League-Saison. Der ehemalige Frankfurter hat in all seinen ersten sechs Königsklassen-Spielen getroffen – und erst als zweiter Spieler nach Cristiano Ronaldo in jedem Gruppenspiel einer Saison.

Das Spitzenspiel der Gruppe D gewann Real Madrid dank der Treffer von Toni Kroos (17.) und Marco Asensio (79.) mit 2:0 gegen Inter Mailand und sicherte sich den Gruppensieg.

Das Überraschungsteam Sheriff Tiraspol gewann die ersten zwei Spiele gegen Donezk und Real Madrid. Seither schafften die Moldawier zwar keinen Sieg mehr, freuen dürfen sie sich dennoch: Tiraspol überwintert in der Europa League.

Borussia Dortmund hat sich mit einem überzeugenden Heimsieg würdig aus der Champions League verabschiedet. Der Fussball-Bundesligist gewann am Dienstagabend gegen das punktlose Gruppen-Schlusslicht Besiktas Istanbul mit 5:0 (2:0) und spielt nach der Winterpause in der Europa League weiter.

Drei Tage nach dem 2:3 im Bundesliga-Topspiel gegen Bayern München trafen Donyell Malen (29. Minute), Doppel-Torschütze Marco Reus (Foulelfmeter/45.+2/53.) und Joker Erling Haaland (68./81.) für die Mannschaft von Trainer Marco Rose; kurz vor dem Strafstoss sah der Brasilianer Welinton Rot. Eine Schreckensmeldung gab es vor der Partie: Dortmund muss erstmals ohne Manuel Akanji auskommen. Wegen einer Knie-OP fällt er wohl bis Ende Jahr aus.

Deine Meinung

Dienstag, 07.12.2021

Bis morgen zu weiteren heissen CL-Entscheidungen!

Morgen erwartet uns eigentlich ein noch spannenderer CL-Abend. In Gruppe E (Barcelona, Benfica), Gruppe F (Atalanta, Villarreal und YB) und vor allem Gruppe G, in der noch alle vier Teams alles oder nichts erreichen können, müssen noch Entscheidungen her!

Danke für das Interesse und hoffentlich bis morgen!

Erste Entscheidungen stehen fest!

Damit haben wir also die ersten Entscheidungen am letzten Vorrunden-Spieltag der Champions League erlebt. Das Brisanteste in der Gruppe B: Atlético qualifiziert sich doch noch mit einem letztlich klaren Auswärtserfolg für die K.O.-Phase, der FC Porto geht in die Europa League und die AC Milan muss sich von der europäischen Bühne verabschieden.

Derweil überzeugen die deutschen Klubs: RB Leipzig feiert nach einem Trainerwechsel einen beachtlichen Heimerfolg gegen Manchester City. Borussia Dortmund schiesst, mit Kobel im Tor, Besiktas Istanbul aus dem Stadion.

Genau wie Liverpool kann auch Ajax Amsterdam eine weisse Weste aufweisen – gegen Sporting gab es einen diskussionslosen 4:2-Heimerfolg. Und im Kracherspiel der Gruppe D bezwingt Real Madrid Inter Mailand mit 2:0 und schliesst die Vorrunde somit als Leader ab.

ERNÜCHTERUNG BEI DER AC

Die AC Milan, notabene der Leader der Serie A, verpasst mit der Niederlage sogar die Europa League und muss sich entsprechend von Europa verabschieden…

ATLÉTI IM FREUDENTAUMEL!

AUCH IN LIVERPOOL IST SCHLUSS!

95' MIL-LIV: Kein Wunder im San Siro. Liverpool gewinnt das Auswärtsspiel bei der AC Milan mit 1:2!

PENALTY-TOR FÜR PORTO und SCHLUSSPFIFF!

96' POR-ATM: In buchstäblich letzter Sekunde darf Porto noch einen Elfmeter treten. Sérgio Oliveira netzt zum Abschluss noch ein. Ein Tor für nichts. Die Enttäuschung natürlich riesengross beim FC Porto. Nach dem Tor pfeift der Schiri gleich ab.

ATLÉTICO ERHÖHT! 0:3!

92' POR-ATL: Rodrigo De Paul mit dem 0:3! Und erneut ist es ein Konter. Nicht weiter verwunderlich, denn Porto wirft natürlich nochmals alles nach vorne. De Paul kann sich den Ball erobern, läuft dann gleich selbst auf das Tor zu. Er versucht zwar, seinen Kollegen in der Mitte zu bedienen, doch der Ball kommt wieder zu ihm zurück und so gelingt dem Argentinier sein erster CL-Treffer in dieser Saison.

TOR FÜR ATLÉTICO! DIE ENTSCHEIDUNG!

90' POR-ATM: Angel Correa schiesst Atléti in den Achtelfinal! Der eingewechselte Argentinier kann bei einem Konter alleine auf das gegnerische Tor zulaufen. Nach langem Zögern versorgt er den Ball neben dem Pfosten im langen Eck. Abgebrüht gemacht. Damit dürfte es entschieden sein. Ausser wir erleben noch(mals) ein Wunder bei Milan gegen Liverpool.

Alisson siegreich im Duell gegen Kessié!

85' MIL-LIV: Da braucht es nochmals eine grosse Tat von Liverpools Schlussmann! Alisson behält im Duell mit Franck Kessié aber die Oberhand. Der Ivorer kommt ganz allein auf den Brasilianer zugestürmt, scheitert aber mit einem zu schwachen Abschluss. Was geht noch für die AC gegen die «B-Mannschaft» von Liverpool?

HAALAND ZUM ZWEITEN!

81' DOR-BES: Nun steigt der wuchtige Norweger nach einem Eckball hoch und bringt das Ding wunderbar per Kopf im Kasten von Besiktas unter. 5:0 für Dortmund zum Abschied aus der Königsklasse.

TOR FÜR REAL! ASENSIO!

78' RMA-INT: Das Topspiel in Madrid ist wohl gelaufen. Real Madrid erhöht mit einem Mann mehr auf 2:0. Carvajal übergibt den Ball an Marco Asensio, der sich die Kugel auf den linken Fuss zurechtlegt. Dann folgt ein Meisterwerk. Der sehenswerte Schlenzer landet via Innenpfosten im Netz.

Altmeister Ibra demonstriert seine Zweikampfstärke

SPORTING TRIFFT!

78' AJX-SPO: Resultatskosmetik in Amsterdam. Sportings Bruno Tabata trifft zum 2:4 aus portugiesischer Sicht. Schöne Direktabnahme des Brasilianers.

Nächste rote Karte in Porto!

72' POR-ATM: Wahnsinn, was derzeit in Portugal bzw. in Porto passiert! Erneut führt eine Tätlichkeit zu einem Platzverweis. Dieses Mal ist es Wendell von Porto, der erst vor Kurzem eingewechselt wurde. Was ein gebrauchter Abend für den früheren Leverkusener. Vor allem ist nun auch Porto nur noch zu zehnt. 10 gegen 10, weiter gehts.

BVB MIT DEM 4:0! HAALAND!

68' DOR-BES: Borussia Dortmund, nach dem verlorenen Topspiel gegen Bayern München auf Kurs «Wiedergutmachung», setzt nun eindeutig zum Schaulaufen an. Erling Haaland darf auch noch. Der Norweger wird im Strafraum ganz schön allein gelassen und köpft die Flanke ins Tor.

Wildes Gerangel auch in Porto! Rote Karte!

67' POR-ATM: Was ist denn da los?! Wilder Westen im Drachenstadion von Porto! Nach einem normalen Zweikampf wird geschubst und gestossen, Ball weggeschlagen und vor allem auch einen Spieler geschlagen. Atléticos Carrasco muss deswegen unter die Dusche – rote Karte! Völlig unnötige Aktion des belgischen Nationalspielers.

Rote Karte gegen Barella!

64' RMA-INT: Im Prestigeduell der Gruppe D muss Inter nun mit einem Mann weniger dem knappen Rückstand hinterherrennen. Nach einem Check von Eder Militao schlägt Nicolo Barella dem Brasilianer in die Wade. Frustaktion des Italieners!

AC knapp am Ausgleich vorbei!

61' MIL-LIV: Die AC Milan muss sich etwas erholen von diesem Rückstand. Vieles läuft noch nicht in der zweiten Halbzeit für den Gastgeber. Rade Krunic nun mit der ersten nennenswerten Chance. Der Slowene zieht aus der Distanz ab, sein Schuss streift knapp über die Latte.

4:1 FÜR AJAX AMSTERDAM!

62' AJX-SPO: Jetzt wird es ganz deutlich im Topspiel der Gruppe C. Steven Berghuis erhöht auf 4:1. Eine ganz starke und souveräne Leistung der Amsterdamer.

TOR IN AMSTERDAM!

58' AJX-SPO: Jetzt hagelt es aber mal so richtig Tore! Ajax Amsterdam baut seine Führung gegen Sporting Lissabon auf 3:1 aus. Torschütze ist David Neres.

0 Kommentare