Neuer Stern am Golfhimmel?: Milchbubi stiehlt Tiger Woods die Show
Aktualisiert

Neuer Stern am Golfhimmel?Milchbubi stiehlt Tiger Woods die Show

Nachdem Tiger Woods an der Matchplay WM bereits ausgeschieden ist, verlor sein Bezwinger, Tim Clark, im Viertelfinale gegen den erst 19-jährigen Nordiren Rory McIlroy.

Vor drei Wochen gewann McIlroy sein erstes Tournier an der Europa Tour, die Dubai Desert Classic. Jetzt schaltete er Woods-Bezwinger Clark an der Matchplay WM in Marana aus.

McIlroy überstand 15 Löcher ohne Bogey, spielte im Gegenzug dafür 15 Birdies und blieb damit 5 unter Paar. In der nächsten Runde war dann aber für McIlroy Schluss. Der ehemalige Matchplay-Weltmeister und letzter Verbleibender der Top-10-Spieler im Teilnehmerfeld, Geoff Ogilvy, spielte zu stark für den Nordiren. Ogilvy schaltete später auch Stewart Cink aus und steht im Final des mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Turniers.

McIlroy hat bereits in jungen Jahren mit einigen Turniererfolgen auf sich aufmerksam gemacht; so gewann er als jüngster Sieger aller Zeiten die West of Ireland Championships und die Irish Close Championships. Im Moment nimmt der Nordire in der Golfweltrangliste dir Position 20 ein.

Golf: Matchplay-WM in Marana - Resultate Matchplay-WM (8,5 Mio. Dollar). Viertelfinals:

Geoff Ogilvy (Au) - Rory McIlroy (NIrl) 2 und 1.

Stewart Cink (USA) - Ernie Els (SA) 2 und 1.

Paul Casey (Eng) -Sean O'Hair (USA) 4 und 3.

Ross Fisher (Eng) - Justin Leonard (USA) 2 und 1.

Halbfinals:

Ogilvy - Cink 4 und 2.

Casey - Fisher 2 und 1.

Spiel um Platz 3:

Cink - Fisher.

Final:

Ogilvy - Casey.

(tog)

Deine Meinung