Aktualisiert 25.12.2006 10:28

Milchreis trieb Räuber in die Flucht

Mit einer Packung Milchreis hat ein beherzter Ladenbesitzer an Heiligabend in Basel einen Raubüberfall vereitelt.

Der Täter trat kurz vor Mittag in das Lebensmittelgeschäft. Er zückte ein Messer und wollte hinter die Kasse gehen. Geistesgegenwärtig ergriff der Ladeninhaber eine Packung Milchreis und warf sie dem Räuber an den Kopf. Dort platzte die Packung auf. Der Täter rannte sofort davon. Trotz sofortiger Fahndung, konnte ihn die Polizei nicht dingfest machen.

Mehrere hundert Franken Beute machte gleichentags ein Unbekannter bei einem Überfall auf einen Kiosk in Basel. Kurz vor Ladenschluss am frühen Nachmittag betrat er den Kiosk, zückte ein grosses Messer und stiess die Verkäuferin zu Boden. Anschliessend raubte er die Kasse aus und floh unerkannt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.