Miles-Davis-Hall-Club: Kostenloser Geheimtipp
Aktualisiert

Miles-Davis-Hall-Club: Kostenloser Geheimtipp

Neben den Gratis-Aftershows im Jazz-Café bietet das Festival nach Mitternacht kostenlose Konzerte und Partys im neu eröffneten Miles-Davis-Hall-Club.

Die Locations sind verbunden und entwickeln sich nach nur drei Festival-Tagen zum Geheimtipp. So war die Stimmung im Club beim samstäglichen Konzert der Disco Kings und Queens von Chic bedeutend ausgelassener als an deren Auftritt im Auditorium Stravinski. Höhepunkt war Kid Rock, der erst als Gast-MC die Bühne enterte und sich dann als Perkussionist übermütig mit Meisterdrummer Omar Hakim (Sting, Miles Davis u.a.) duellierte.

Am Sonntag lieferte das Trash-Country-Duo Two Gallants mit seinem Auftritt im MDH-Club den eigentlichen Höhepunkt. Es wird nicht der Letzte sein, spielen hier doch noch Bands wie Dälek und Merz. Dazu legen etwa Talvin Singh und Deus- Frontmann Tom Barman nach ihren Konzerten im MDH-Club als DJs auf.

(ojo)

Deine Meinung