Neuseelands Premier: Militär fliegt Touristen aus isoliertem Dorf
Aktualisiert

Neuseelands PremierMilitär fliegt Touristen aus isoliertem Dorf

Zwölf Stunden nach dem ersten Erdstoss erschüttert ein Nachbeben erneut die Südinsel nahe der Stadt Christchurch. Das erste Beben der Stärke 7,8 hat mindestens zwei Tote gefordert.

von
woz
1 / 26
Eine Grafik zeigt das Nachbeben der Stärke 6, 2 vom 14. November nordöstlich von Christchurch.

Eine Grafik zeigt das Nachbeben der Stärke 6, 2 vom 14. November nordöstlich von Christchurch.

Keystone/EPA/USGS
Glück im Unglück: In der Nähe von Kaikoura sind drei Kühe auf einer kleinen Grasinsel gestrandet – jetzt ist ihre Lage jedoch etwas weniger optimal.

Glück im Unglück: In der Nähe von Kaikoura sind drei Kühe auf einer kleinen Grasinsel gestrandet – jetzt ist ihre Lage jedoch etwas weniger optimal.

Keystone/Newshub
Verwüstung durch Erdbeben: Mary Kimber steht in ihrer Küche  in Waiau.

Verwüstung durch Erdbeben: Mary Kimber steht in ihrer Küche in Waiau.

Keystone/Mike Scott

(woz/sda)

Deine Meinung