Aktualisiert 30.11.2011 12:19

Beaver Creek

Miller und Co. verhindern Abfahrtstraining

Das erste Training zur Herrenabfahrt in Beaver Creek ist gestrichen worden. Die Athleten um Vertreter Bode Miller kritisierten eine Stelle im Steilhang, die zu gefährlich sei.

Bode Miller (l.). erklärt FIS-Renndirektor Günter Hujara, dass es so nicht geht. (Bild: Keystone)

Bode Miller (l.). erklärt FIS-Renndirektor Günter Hujara, dass es so nicht geht. (Bild: Keystone)

Das erste Training für die Weltcup-Abfahrt der Männer vom Freitag in Beaver Creek im US-Staat Colorado ist abgesagt worden. Witterungsmässig hätte dem Auftakt zur Weltcup-Woche in Beaver Creek nichts im Wege gestanden. Das noble Skiresort in den Rocky Mountains präsentierte sich mit blauem Himmel und Sonnenschein von seiner besten (Wetter-)Seite.

Grund für die Absage waren zusätzliche Arbeiten auf einem Abschnitt im oberen Teil der Piste «Birds of Prey». Bode Miller in seiner Funktion als Athleten-Vertreter hatte nach Absprache mit den (meisten) Kollegen aus den Top 15 der Abfahrts-Startliste auf das zu hohe Risiko bei einer Welle im Steilhang unterhalb des Super-G-Starts hingewiesen. Das Amt des «Fahrer-Sprechers» war auf diesen Winter hin vom Internationalen Ski-Verband ins Leben gerufen worden.

Unterschiedliche Reaktionen

Der von der Jury getroffene Entscheid stiess nicht nur auf Zustimmung. Patrice Morisod, der Walliser in Diensten des französischen Verbandes, mochte sich damit nicht anfreunden - und nahm kein Blatt vor den Mund: «Die Absage ist eine Katastrophe.» Der Schweizer Chefcoach Osi Inglin äusserte sich diplomatischer. «Mit dem Entscheid kann ich leben. Allerdings verstehe ich nicht, warum die Jury nicht schon am Tag zuvor reagiert und keine Testfahrer über die Strecke gelassen hat.» Für den Schwyzer wäre es ausserdem möglich gewesen, nur den unteren Teil der Strecke zu befahren.

Den Organisatoren wird die Annullierung der ersten Übungsfahrt kein Kopfzerbrechen bereiten. Im ursprünglichen Programm waren ohnehin lediglich am Mittwoch und am Donnerstag Trainings vorgesehen gewesen. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.